Neuer Schützenchef Michael Zieren folgt Lothar Inden Der Auftrag

Der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 hat einen neuen Spitzenrepräsentanten. Michael Zieren ist bei der gemeinsamen Sitzung des Vorstands, der Gesellschaftsvertretenden und der Majore zum 1. Chef gewählt worden.

 Neuer Schützenchef Michael Zieren - „Eindrucksvoller Vertrauensbeweis.“ 

Neuer Schützenchef Michael Zieren - „Eindrucksvoller Vertrauensbeweis.“ 

Foto: St. Seb. Schützenverein Düsseldorf

Der dreifache Familienvater und langjährige Schütze Zieren folgt Lothar Inden nach, der dieses Ehrenamt 17 Jahre bekleidete und nach dem diesjährigen Schützenfest abgab. Der 55-jährige leitet seit 35 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter ein Handwerksunternehmen und ist außerdem als Gebäudeenergieberater des Handwerks tätig.

Michael Zieren, der dem St. Sebastianus Schützenverein 1316 seit 45 Jahren angehört, ist seit 2013 Vorstandsmitglied und fungierte bereits sechs Jahre als stellvertretender Platzmeister an der Seite von Kirmes-Architekt Thomas König.

Am Abend der Wahl zeigte sich der Nachfolger hocherfreut: „Ich danke Euch für den eindrucksvollen Vertrauensbeweis von ganzem Herzen. Die Wahl ist für mich Auftrag und Verpflichtung, die erfolgreiche Arbeit zum Wohle unseres Vereins fortzuführen“, so Zieren nach der Stimmabgabe.

Neueste Artikel
Die Trophäe im Blick
EM-Pokal kann am 9. und 10. April auf dem Marktplatz besichtigt werden Die Trophäe im Blick
Zum Thema
Aus dem Ressort
Boykott-Signet aus dem Retematäng - „Ich
Kneipe ohne Katar
WM-TV-Boykott im „Retematäng“ - es gibt KontraKneipe ohne Katar