Weide gesucht Die Rheinland-Alpakas sind in Not

Für ihre „Rheinland-Alpakas“ suchen Michaela und Detlef Maluche dringend eine neue Wechselweide. Denn zum Jahresende wurde dem Ehepaar und ihren Tieren das gemietete Grundstück in Lohausen gekündigt.

 „Schau einem Alpaka nicht zu lange in die Augen, du könntest dich verlieben“ - so ein alter indianischer Spruch.

„Schau einem Alpaka nicht zu lange in die Augen, du könntest dich verlieben“ - so ein alter indianischer Spruch.

Foto: Rheinland-Alpakas

Kulleraugen, lustige Frisuren und flauschige Wolle: Im Düsseldorfer Norden ist eine exotische Herde heimisch. Dort leben die 13 Alpakas von Michaela und Detlef Maluche im Wechsel auf jeweils einer Weide in Kalkum und in Lohausen. Doch jetzt droht den Tieren der Verlust einer ihrer Weiden. Denn zum Jahresende wurde den Maluches und ihren „Rheinland-Alpakas“ das gemietete Grünland in Lohausen gekündigt. „Damit die Alpakas immer genug zu fressen haben und sich die Wiesen auch mal regenerieren und bearbeitet werden können, brauchen wir zwei Weiden, zwischen denen die Tiere regelmäßig wechseln“, erklärt Michaela Maluche.

Mit ihrer ruhigen und sanften Art können Alpakas Menschen dabei helfen, sich zu entspannen, wieder zu motivieren oder auch Ängste abzubauen. Doch jetzt brauchen die aus Südamerika stammenden Tiere selbst Hilfe. Wer hat eine Weide zu vermieten? Sie sollte sich im Düsseldorfer Norden befinden und mindestens 2.000 Quadratmeter (gerne auch mehr) groß sein. Sie kann alleine für sich stehen, aber auch an ein Haus angrenzen. „Ein bereits vorhandener Unterstand wäre toll. Wir könnten aber auch selbst einen aus einem Carport bauen oder ein mobiles Weidezelt nutzen. Und das Gelände sollte von uns eingezäunt werden dürfen. Den Zaun können wir auch wieder rückstandlos entfernen“, so Michaela Maluche. Sie ergänzt: „Alpakas sind ruhige Weidepflegetiere, die Kotstellen anlegen. Das Grundstück wird also nicht verunreinigt und durch ihre Fresstechnik und ihre Schwielensohlen zerstören sie die Grasnarbe nicht. Wir investieren darüber hinaus sehr viel Zeit in die Weidepflege und sind zuverlässige Pächter.“

Ein Kauf einer Weide, eines Hofes oder auch eines Hauses mit angrenzenden Grundstück käme für das Ehepaar Maluche ebenso in Frage. Angebote bitte telefonisch unter 0177 3107272 oder per Mail an mail@rheinland-alpakas.de.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Ein „Herz aus Stein“
Protestmarsch der „Ärzte gegen Tierversuche“ - Uni in der Kritik Ein „Herz aus Stein“
Neueste Artikel
Stadtdechant Frank Heidkamp, Geschäftsführerin Beate Plenkers-Schneider
Unter Menschen
Katholisches Kaffeebüdchen in Fahrt gekommenUnter Menschen
Der Test war positiv
Empfehlung an die Politik: Luegallee im Ist-Zustand erhalten Der Test war positiv
Lärm aussperren
Fördersumme für Schallschutz wurde erhöht Lärm aussperren
Die Trophäe im Blick
EM-Pokal kann am 9. und 10. April auf dem Marktplatz besichtigt werden Die Trophäe im Blick
Zum Thema
„Eine Vielzahl von Wohnungen in Düsseldorf
Warnung vor „Klima-Miete!“
Verbraucher-Label fordert: Düsseldorfer und Düsseldorferinnen nicht „arm sanieren“Warnung vor „Klima-Miete!“
Aus dem Ressort