1. Düsseldorf

Rauchen Entwöhnung Telefonexperten

Unsere Telefonexperten helfen dabei : Kippe aus!

Rauchen schädigt nahezu jedes Organ des Körpers. Es ist der wichtigste vermeidbare Risikofaktor für etwa Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Krebs und Diabetes. Vor allem aus gesundheitlichen Gründen wollen viele Rauchende weg vom Glimmstängel. Dabei helfen wollen die Fachleute an unserem LeserInnen-Telefon am kommenden Montag, 15. Januar!

Zigarettenkonsum schädigt die Augen, den Zahnhalteapparat, den Verdauungstrakt sowie das Skelett, führt zu Erektionsstörungen und schränkt die Fruchtbarkeit ein. Im Vergleich zu Nichtrauchern haben Raucher ein doppelt so hohes Risiko für Schlaganfälle.

Vor allem aus gesundheitlichen Gründen wollen viele Raucher weg vom Glimmstängel. All unsere Leser, die das neue Jahr mit der Entwöhnung von der Zigarette beginnen möchten, unterstützen wir mit einer Telefonaktion. Das Beratungs-Team der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erörtert mit jedem Anrufer individuell, wie er Nichtraucher werden kann. Viele Fragen werden beantwortet, etwa: Welche Methoden der Entwöhnung haben sich bewährt? Kann man sich auf den Rauchstopp vorbereiten? Was tun, wenn die Lust auf die Zigarette übermächtig wird? Wie verhält man sich bei einem Rückfall? Wie verhindert man übermäßiges Zunehmen? Wie kann man andere zum Rauchstopp motivieren?

Auf Wunsch kann man sich übrigens auch von den Beratern telefonisch zum Nulltarif in den ersten vier Wochen der Entwöhnung begleiten lassen.