7-Tage-Inzidenz in Düsseldorf ausreichend konstant unter 150 - die Stadt lockert etwas „Click & Meet“ ab Samstag wieder möglich

Der 7-Tage-Inzidenzwert in Düsseldorf liegt seit fünf Tagen konstant unter 150 - Click & Meet ist ab Samstag wieder möglich.

Inzidenzwert Düsseldorf unter 150 Click & Meet
Foto: pixabay.com/gonghuimin468

Nach der aktuellen Allgemeinverfügung des Landes NRW gelten ab Samstag die Regelungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes für den 7-Tages-Inzidenzbereich 100 bis 150. Danach ist auch das sogenannte „Click & Meet" im Einzelhandel am Samstag wieder möglich.

Die Regelungen für die Inzidenz 100 bis 150 im Einzelnen:

Private Kontakte: Ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person.

Ausgangsbeschränkung: Von 22 bis 5 Uhr. Individualsport wie joggen, alleine (nicht auf Sportanlagen) bis 24 Uhr erlaubt.

Ausnahmen der Ausgangssperre: Wege zur Arbeit, Gassi gehen, medizinische Hilfe.

Lokale Maskenpflicht: Ja. Die Maskenpflicht gilt im Altstadtbereich auch entlang des Rheinufers von der Dreieckswiese vor dem KIT bis zur Rheinterrasse täglich von 10 bis 22 Uhr. In der Innenstadt (Königsallee/Schadowstraße) täglich von 10 bis 19 Uhr und auf den Plätzen am Hauptbahnhof von 6 bis 22 Uhr. Die Maskenpflicht, sowie auch das Abstandsgebot, gilt auch für Geimpfte und Genesene.

Schulen: Wechselunterricht. Zwei Mal pro Woche

Kita: Eingeschränkter Regelbetrieb.

Freizeiteinrichtungen: Geschlossen. Museen/Gedenkstätten: Geschlossen. Schwimmbäder: Geschlossen. Zoologische Gärten/Wildpark: Außenbereiche geöffnet. Zugang nur mit negativem Test . Geimpfte (14 Tage nach letzter Impfung) und Genesene mit entsprechender Bescheinigung.

Medizinische körpernahe Dienstleistungen: Erlaubt. Friseure und Fußpflege: Erlaubt mit FFP2-Maske und negativem Testergebnis. Geimpfte und Genesene mit entsprechender Bescheinigung.

Gastronomie: Geschlossen. Abholung und Lieferdienst möglich.

Einzelhandel des erweiterten täglichen Bedarfs (z.B. Supermärkte): Geöffnet. Begrenzte Kundenzahl je nach Größe des Geschäfts, mit Maske. Zu Geschäften des täglichen Bedarfs gehören: Lebensmittelhandel einschließlich der Direktvermarktung, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, Stellen des Zeitungsverkaufs, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Gartenmärkte und der Großhandel.

Übriger Einzelhandel: Terminshopping mit Test und Maske. Für Geimpfte (14 Tage nach letzter Impfung) und Genesene (jeweils mit Bescheinigung) entfällt der Test.

Sport: Im Freien: Individualsport mit max. 2 Personen oder eigenem Haushalt, kontaktloser Gruppensport für 5 Kinder bis 14 Jahre. Leistungssport: Training für Berufssportler sowie Leistungssportler der Bundes- und Landeskader erlaubt. Wettkämpfe erlaubt ohne Zuschauer und unter Beachtung von Schutz- und Hygienekonzepten

Homeoffice: Pflicht für Arbeitgeber, diese anzubieten. Pflicht für Beschäftigte, diese auszuüben.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
„Drogen? Ich hatte Autos“
Oldtimer-Unikum Michael Fröhlich über Blech-Liebe und die Suche nach der Kindheit „Drogen? Ich hatte Autos“
Barbecue-Sause
Die besten Grillplätze in und um Düsseldorf Barbecue-Sause
Neueste Artikel
Am Kran wurde der Aalschokker auf
Das Kahn weg...!
„Aalschokker“ vom Alten Hafen in den WertstoffkreislaufDas Kahn weg...!
Weitergehen...
Vermeintliche „Tierretter“ schaden eher Weitergehen...
Gegen Stromfraß
Die Stadt fördert effizientere Kühlschränke Gegen Stromfraß
Zum Thema
Es wird dunkler
Energiespar-Plan: 8000 Gasleuchten gehen aus Es wird dunkler
Der Geist des DTV
Interview: Ältester Turnverein der Stadt wird 175 Jahre alt Der Geist des DTV
Aus dem Ressort
„Mein freches Maul“
Eine von 38 Geschichten im neuen Oberbilk-Buch „Hinterm Bahnhof“ „Mein freches Maul“
Bienen-Not
Antrag auf Naturlehrpfad für die Stadt Bienen-Not