Volksfest kehrt vom 14 - 24. Juli zurück Die Große Kirmes am Rhein taucht im Sommer wieder auf

Das Riesenrad zeigt sich hinter der Rheinkniebrücke - ein symbolisches Bild, denn die Große Kirmes taucht im Sommer wieder auf, denn die Entscheidung ist gefallen: Lothar Inden, Chef des Veranstalters, der St. Sebastianer Düsseldorf 1316: „Wir haben ernsthaft diskutiert, alles abgewogen und entschieden: Das Schützen- und Heimatfest mit der Größten Kirmes am Rhein findet statt.“

 Foto: Sven-André Dreyer/ Archiv

Foto: Sven-André Dreyer/ Archiv

Foto: Sven-André Dreyer

Vom 15. bis 24. Juli wird das bedeutendste Volksfest Düsseldorfs wieder Millionen Gäste begeistern. Kirmesarchitekt Thomas König verspricht eine „Kirmes de luxe – denn das sind wir nach zwei Jahren Zwangspause unseren Besuchern schuldig.“ Auf 224.000 qm präsentieren sich ab dem 15. Juli rund 300 Aussteller aus In- und Ausland. König, kündigt einen glanzvollen Mix an – familienfreundliche Fahrgeschäfte, Adrenalin-Kicks, überraschende Neuheiten - auch im Bereich der Gastronomie.“

Der Wohlfühlfaktor wird auf den Rheinwiesen von Oberkassel wieder groß geschreiben. Das bewährte Sicherheitskonzept wird Jahr für Jahr optimiert und aktuellen Anforderungen angepasst, soll auch 2022 unbeschwerte Besuche ermöglichen. Sichtbare Polizeipräsenz und private Security-Kräfte wollen sorgenfreies Kirmes-Flanieren garantieren.

„24 Stunden Action“
Lage am Worringer Platz „spitzt sich zu“ - Antrag im Stadtrat „24 Stunden Action“