Düsseldorfer EG Heimspiel Düsseldorf Eishockey DEL

DEG-Stürmer Patrick Buzás im Interview vorm Spiel gegen seinen Ex-Klub Augsburg : „Ich darf treffen“

Am vergangenen Wochenende machte Patrick Buzás beim 2:1-Penaltysieg gegen Wolfsburg sein zweites Saisontor. Der Düsseldorfer Anzeiger sprach mit dem 32-jährigen Augsburger vor dem Heim-Duell mit seinem Heimat-Klub am Mittwoch (19.30 Uhr, ISS Dome).

Nur noch zehn Vorrundenspiele stehen auf dem Plan. Steigt die Aufregung bei Ihnen, Herr Buzás?

Aufregung würde ich es nicht nennen. Ich würde eher sagen, dass die Vorfreude von Spiel zu Spiel steigt. Die Play-offs kommen näher.Wie oft schauen Sie im Moment auf die Tabelle?Schon mehr als vor zwei Monaten. Klar. Die Chancen, etwas zu verändern werden weniger. Wir haben eine gute Ausgangslage und stehen auf Platz sechs. Mindestens diesen Platz wollen wir halten.

Vergangenes Wochenende gab es zwei 2:1-Siege. Geht es im Fußball-Ergebnis-Modus weiter?

(lacht): So lange wir die Spiele gewinnen, ist mir das egal. Nein, im Ernst: Wir sind ja bekannt für ganz enge Spiele. Deshalb kann das mal vorkommen.

Mittwoch kommt Augsburg...

...und das ist für mich immer noch ein besonderes Spiel. Vor allem die Spiele in Augsburg sind immer emotional. Da sitzen dann meine ganze Familie und viele Freunde auf der Tribüne. Das ist eine Reise in die Vergangenheit.

Dürfen Sie dann überhaupt wieder treffen gegen den Ex-Klub. Oder gibt’s dann Ärger?

Ja, ich darf Tore machen. Das halten alle sportlich bei uns. Ich hätte schon Lust, auch am Mittwoch zu treffen und werde sicher keinen Shitstorm bekommen – egal wie es ausgeht.

Was haben Sie sich für die letzten zehn Spiele noch vorgenommen?

Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass wir mindestens Sechster werden. Ich hatte in den letzten Wochen mehr Eiszeit als zuvor und fühle mich sehr gut – vor allem Unterzahl macht mir viel Spaß, das ist kein Geheimnis. Und das eine oder andere Tor wäre natürlich auch nicht schlecht. Ich werde es auf jeden Fall versuchen.

5x2 Tickets für Augsburg (12. Feb.), Köln (16. Feb.) und Straubing (18. Feb.). Mail, Stichwort „DEG“, plus Wunschgegner, bis 10. Feb. an gewinnspiel@duesseldorfer-anzeiger.de

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise gibt es unter

www.duesseldorfer-anzeiger.de/teilnahmebedingungen.