Diese Bäume fallen aus Verkehrssicherheitsgründen, sagt die Stadt

Diese Bäume fallen aus Verkehrssicherheitsgründen, sagt die Stadt

Immer wieder müssen im Stadtbezirk Bäume gefällt werden, weil sie krank, abgestorben oder beschädigt sind. In der Bezirksvertretung 7 wurde jetzt eine neue Liste veröffentlicht:

Am Gartenkamp 11 Ahorn, überwiegend abgestorben; Am Gartenkamp 75 Magnolie, abgestorben; Am Irlenspahn 7 Baumhasel, Sturmschaden; Benderstraße Schule Birke abgestorben; Bergische Landstraße 252 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Bergische Landstraße 252 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Bergische Landstraße 252 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Bergische Landstraße 252 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Bergische Landstraße 252 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Bergische Landstraße 252 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Bertastraße Randbepflanzung; Schwarzerle überwiegend abgestorben; Bertastraße Randbepflanzung, Schwarzerle überwiegend abgestorben; Bertastraße Randbepflanzung, Schwarzerle überwiegend abgestorben; Bertastraße Randbepflanzung, Schwarzerle überwiegend abgestorben; Diepenstraße 28 Baumhasel überwiegend abgestorben; Dorfstraße Eberesche überwiegend abgestorben; Dorfstraße Amberbaum abgestorben; Fahneburgstraße 11 Rotbuche überwiegend abgestorben; Hardtstraße 138 Kastanie überwiegend abgestorben; Hardtstraße 77 Kastanie überwiegend abgestorben; Heinrich-Könn-Straße 221 Scheinakazie überwiegend abgestorben; Lakronstraße 17 Bergahorn überwiegend abgestorben; Lakronstraße 44 Bergahorn überwiegend abgestorben; Lakronstraße 56 Bergahorn überwiegend abgestorben; Luckemeyerstraße 33 Sumpfeiche überwiegend abgestorben; Morper Straße 118 Esche überwiegend abgestorben; Neunzigstraße 8 Tulpenbaum überwiegend abgestorben; Ostpark Ahorn Pilzbefall; Ratinger Weg 166 Eberesche abgestorben; Ratinger Weg 166 Eberesche abgestorben; Ratinger Weg 166 Eberesche abgestorben; Rotthäuser Weg 16 a Bergahorn überwiegend abgestorben; Schönaustraße 34 Scheinakazie überwiegend abgestorben, Schönaustraße 43 Scheinakazie abgestorben; Simrockstraße 100 Kastanie überwiegend abgestorben, Simrockstraße 100 Kastanie überwiegend abgestorben; Stratenweg KSP Weide Vandalismus; Sulzbachstraße Kastanie überwiegend abgestorben; Torfbruchstraße Kastanie Pilzbefall; Torfbruchstraße Kastanie Pilzbefall; Torfbruchstraße Kastanie Pilzbefall; Von-Gahlen-Straße 98 Bergahorn überwiegend abgestorben; Zamenhofweg 1 Kastanie Pilzbefall.

Häufiger Grund für die Baumfällung ist der Befall mit holzzersetzenden Pilzen, deren Fruchtkörper häufig nur in bestimmten Monaten des Jahres zu erkennen sind. Holzzerstörende Pilze verringern die Festigkeit des Holzes und gefährden somit die Stand- und Bruchsicherheit des Baumes.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger