1. Düsseldorf

Der Ruderclub Germania Düsseldorf bietet eine Sommercamp 2020 an

Sommercamp : Spaß auf Wasser und auf Land

In der ersten Sommerferienwoche, 29. Juni bis 3. Juli, bietet der Ruderclub Germania Düsseldorf wieder ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren an. In fünf Tagen wird spielerisch an die Sportart Rudern herangeführt – auf Ruderergometern, vor allem aber in Ruderbooten

Das Sommercamp 2020 vom Ruderclub Germania Düsseldorf findet nun doch statt. Unter angepassten Bedingungen aufgrund der Coronasituation wird der Spaß am Sport auf jeden Fall trotzdem riesengroß sein. Ruderinteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren können sich anmelden, wenn sie das Schwimmabzeichen in Bronze haben.

Viele Kinder, auch sportlich talentierte Kinder, sind noch nicht Mitglied in einem Sportverein. Um herauszufinden, ob Rudern das Richtige ist, wäre das Sommercamp eine tolle Gelegenheit. Fußball, Tischtennis, Kanu, Eishockey – alles ist schon viel früher möglich. Rudern erst ab 10 Jahren, etwa ab dem Wechsel zur weiterführenden Schule. Genau jetzt ist vielleicht der richtige Zeitpunkt?!? Natürlich können sich auch Kinder melden, die bereits im Sportverein sind, aber schwierig wird es dann, wenn nach dem Sommercamp die Zeit für die vielleicht ja liebgewonnene neue Sportart fehlt.

„Das Clubleben sieht aufgrund der Coronasituation zwar derzeit noch etwas anders aus, aber der Spaß auf Wasser und an Land und das Miteinander ist auch jetzt voll da! Das gehört einfach dazu und lassen wir uns nicht nehmen“, so Sommercamp-Leiterin Maren Derlien. Die Weltmeisterin und zweifache Olympiafinalistin ist viele Jahre nach ihrem Leistungssport dem Rudern noch eng verbunden, mit besonders großer Freude an der Gruppe der jüngsten Ruderinteressierten.

Wie sie hat auch Leonie Menzel, Olympiahoffnung für Tokio 2021, bei den ersten Malen im Rudern noch wackelig im Boot gesessen, aber das gehört dazu und macht Rudern zu einer spannenden Herausforderung. „Schön zu sehen, wenn die Kinder nach wenigen Stunden im Boot schon richtig vorwärts kommen“, erinnert sich Maren Derlien an das letztjährige Sommercamp. Von ihnen hat sich ein Junge sofort zum Helfen angeboten, als klar war, dass das Camp stattfinden kann. Weil es einfach Spaß bringt, miteinander zu lernen und den Rudersport zusammen zu erleben.

Informationen und Anmeldung zum Sommercamp 2020:

www.rcgermania.de/wettkampfrudern/sommercamp