1. Düsseldorf

American Football GFL 2 Düsseldorf Panther Saisonstart

Football: Panther sehen sich für Zweitliga-Start gewappnet : Raubtier-Fütterung

Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten: Die Düsseldorf Panther gehen in die heiße Phase der Vorbereitung auf die am 5. Juni startende GFL2-Saison 2021.

Zwar steht die bevorstehende Spielzeit in der 2. Football-Bundesliga unverändert unter dem Einfluss der Corona-Pandemie, doch die Führungsetage der Raubtiere ist sich einer erfolgreichen und professionell durchgeführten Meisterschaft sicher. „Wir sehen uns sowohl in organisatorischer wie sportlicher Sicht bestens aufgestellt“, so Panther Sprecher Carsten van Zanten.

Ein „prall gefüllter Spielerkader“, ein „breit aufgestelltes und hochmotiviertes Coaching-Team“, ein „umfangreiches und perfekt funktionierendes Hygienekonzept“ sowie eine „durchdachte und fanfreundliche Spieltags-Organisation“ – „Wir sind voll im Plan“, freut sich Panther-Vorstand Willi Sauer. „Wir haben aktuell 112 Spieler im Kader der ersten Mannschaft, darunter viele Rückkehrer aus anderen Vereinen.“ Er verbindet das mit einem „Riesenkompliment“ für Sportmanager Tim Haver Droeze. Die international besetzte Trainer-Crew präsentiere sich in puncto Namen und Renommee bestens aufgestellt – „umso mehr, weil wir in diesen Tagen durch einen amerikanischen Coach weiter verstärkt werden, der das Qualitätsniveau nochmals anheben wird“, so Sauer.

  • Neuer Panther-Vorstand (v. l.): Willi Sauer,
    American Footballer wählen neuen Vorstand : Wechsel
  • „Bananen-Sprayer“ Thomas Baumgärtel. Foto: Stefan Pucks
    Heribert Klein versteigert „Plätze für jedes Kind“ - „Bananen-Sprayer“ aus Köln macht mit : Farben-Hocker
  • Die Mädchenfußballerinnen der Tusa am „KloppoCar“
    Das „KloppoCar“ besucht die Mädchenfußballerinnen der DJK Tusa 06 : Blech-Leben

So warten die Raubtiere auf die Fütterung mit Pässen. Die Nord- und die Südgruppe der GFL2 teilen sich jeweils in zwei Staffeln auf. Den Panthern stehen zwischen 5. Juni und 6. September zehn Hauptrundenspiele bevor. Gegen die Essen Cardinals, die Langenfeld Longhorns und die Solingen Paladins aus der gemeinsamen Staffel spielen sie jeweils einmal zuhause und einmal auswärts. Hinzu kommt jeweils ein Spiel gegen jeden Vertreter der anderen Staffel, wobei nur die Partie gegen die Hamburg Huskies im heimischen Stadion stattfindet. Mit den Berlin Adlern, den Lübeck Cougars und den Rostock Griffins muss man sich jeweils in deren Stadion auseinandersetzen.

Nach aktuellem Stand werden die Heimspiele der Düsseldorf Panther ohne Zuschauer stattfinden müssen. Die Fans sollten sich aber nicht allzu sehr grämen, so Sauer, denn die Action aus dem Stadion in Benrath werde mit insgesamt sechs Kameras eingefangen und mit professionellem Kommentar per Livestream im Internet zu verfolgen sein. Infos: www.duesseldorfpanther.de