Fortuna: Tore-Pohjanpalo: „Ich kann Fortuna helfen“

Fortuna : Tore-Pohjanpalo: „Ich kann Fortuna helfen“

Unbestritten war Joel Pohjanpalo der Mann des Tages beim 4:1 von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf beim SV Darmstadt.

Drei Treffer erzielte der

Finne und lässt seine Mannschaft sehr selbstbewusst auf das Montagsspiel gegen den FC St. Pauli (20. Okt., 20.15 Uhr) blicken, das nach der Länderspielpause ansteht. Der Düsseldorfer Anzeiger befragte den finnischen Nationalspieler nach seinem Traumtag.

Herr Pohjanpalo, haben Sie sich so einen Tag schon mal erträumt?

Ja, das war wirklich traumhaft, ein sehr guter Tag für mich, aber auch für das Team. Wir wollten schon gerne in Darmstadt gewinnen, denn das ist ja vorher in dieser Saison noch keinem gelungen. Das war ein schönes Erlebnis, um jetzt in Länderspielpause zu gehen.

Bei Ihren drei Toren standen Sie jeweils gut oder wurden gut eingesetzt. Ein Zeichen für eine starke Mannschaftsleistung?

Bei den ersten beiden Toren waren sicher etwas Glück dabei durch die Fehler der Darmstädter, das dritte war aber exzellent aufgelegt von Lukas Schmitz. Dadurch habe ich den Kopfball prima getroffen.

Die Fortuna ist oben mit dabei. Wie viel Freude macht der Blick auf die Tabelle?

Das ist sehr schön für uns, so lässt es sich gut in die Aufgaben mit den Nationalteams gehen. Ich selbst habe jetzt in vier Spielen in Folge getroffen und bin auch froh, dass ich der Fortuna damit helfen kann.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger