2. individuEller Kneipentour: "Wie Altstadt, nur harmonisch"

2. individuEller Kneipentour : "Wie Altstadt, nur harmonisch"

Am Samstag, 16. April, findet zum zweiten Mal die individueller Kneipentour statt. 19 Bands in 18 Kneipen für 8 Euro. Die Veranstaltung hat das Zeug zu einer großen Erfolgsgeschichte."Die Gumbertstraße ist wie Altstadt, nur ganz harmonisch", sagt Bodo Sosnowski von der Werbegemeinschaft Eller.

Er fasst damit zusammen, wie die Premiere der Kneipentour in Eller 2015 ankam. Volle Kneipen, begeisterte Gäste und viele Gastronomen, die nach anfänglichem Zögern jetzt auch mitmachen möchten.

"Im vergangenen Jahr waren es 12, in diesem Jahr sind es 18 Kneipen, die dabei sind", sagt Ralf Hansen von der Werbegemeinschaft. Er hatte die Idee zur Kneipentour aus Hilden nach Eller exportiert, und für die Organisation von dort gleich Michael Pape mit der Agentur Livemusik Düsseldorf mitgebracht. Der kennt sich aus, veranstaltet die Kneipentopur in Hilden bereits seit sechs Jahren.

Er fühlt sich für die Qualität der Musiker in Eller verantwortlich. "Gute Bands, gute Gruppen aus dem Raum Düsseldorf, der eine oder andere Newcomer - das ist wichtig für eine gute Veranstaltung." Er selbst hat einen Fundus von über 100 Gruppen, die er den Gastronomen vermitteln kann.

In jeder teilnehmenden Kneipe spielt eine Band - immer 4 x 45 Minuten. Ein Teil beginnt um 18 Uhr, ein Teil um 20 Uhr. Ganz neu in diesem Jahr: Ein Shuttlebus, der einerseits Gäste aus Hilden nach Eller bringt, andererseits aber auch während des Abends die Besucher der Kneipentour von Ort zu Ort. Schließlich sind mit Peters Biergarten am Unterbacher See und dem TSV Eller 04 auch zwei Spielstätten dabei, die nicht unbedingt fußläufig erreichbar sind.

Der Bus startet um 18 Uhr seinen Rundkurs an der Breslauerstraße. Der Clou: Im Bus spielt ebenfalls eine Band. Eintritts-Bändchen zum Preis von 8 Euro gibt es im Vorverkauf bei Walgenbach, Gumbertstraße 156, Mölders, Zeppelinstraße und Stylus, Gumbertstraße sowie in allen teilnehmenden Kneipen.

Übrigens: Einen echten Erfolg gibt es in Eller auch zwischen den Kneipen-Touren. "Inzwischen haben einzelne Läden wieder mit Live-Musik angefangen", sagt Ralf Hansen. Wie gesagt: Die Gumbertstraße ist wie Altstadt, nur ganz harmonisch...

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger