1. Düsseldorf

Verdienstorden der Bundesrepublik, Erika Jensch, "Brot für jeden Tag"

Soziales Engagement bei „Brot für jeden Tag“ : Ehrenamt-Medaille für Erika Jensch

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat Erika Jensch aus Düsseldorf die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

„Erika Jensch hat durch ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im sozialen und karitativen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben“, heißt es in einem Auszug aus der Vorschlagsbegründung:

1999 war Jensch Mitbegründerin der Initiative „Brot für den Tag“ in der Gemeinde St. Josef in Oberbilk. Vor nunmehr 20 Jahren wurde das Projekt anlässlich der herausfordernden sozialen Situation im Stadtteil Oberbilk sowie für die alltäglichen Hilfegesuche, die sich an den ortsansässigen Pfarrer richteten, ins Leben gerufen.

Seit 2002 lenkt die Ausgezeichnete das Projekt in seiner Gesamtheit. Den höchsten Einsatz leistet sie in der Vor- und Nachbereitung der Ausgabetage, die zweimal wöchentlich stattfinden. Früh morgens werden die Räumlichkeiten vorbereitet, gereinigt und die Kisten mit den Lebensmitteln aus dem Lkw entgegengenommen. Besonders während der Ausgabe selbst steht Erika Jensch als verlässliche Ansprechpartnerin zur Verfügung und geht offen auf die Menschen zu.

Etwa 170 Haushalte nehmen dieses Angebot wahr. Erika Jensch widmet sich insbesondere auch der Begleitung und Motivation der ehrenamtlichen Helfer. Dieses intensive Kümmern hat dazu geführt, dass sie in den letzten Jahren viele weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für  „Brot für den Tag“ gewinnen konnte.

Seit 1984 engagierte sich Erika Jensch außerdem im Oberbilker Bürgerverein, wirkte in vielfältiger Weise mit und war verantwortlich für die Organisation von Jahresempfängen, Straßenfesten sowie des Martinszugs.

Erika Jensch wurde für ihr ehrenamtliches Engagement bereits mit dem Martinstaler der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet.