1. Düsseldorf

Schwitzen international — Wellness in Düsseldorf

Schwitzen international — Wellness in Düsseldorf

Winterzeit ist Wellnesszeit. Besonders zur kalten Jahreszeit sind heiße Schwitzbäder beliebt. In Düsseldorf erwarten Sie eine ganze Reihe solcher Entspannungsangebote, mit denen Sie sich die kalten Wochenenden versüßen können.

Von finnisch über türkisch bis fernöstlich — auch in Sachen Spa ist Düsseldorf international ausgerichtet.

Der Klassiker unter den Wellnessangeboten ist in Deutschland nach wie vor die Sauna nach finnischem Brauch. Heiß und trocken muss die Saunakabine dabei sein. Und nach dem Schwitzbad sollte man möglichst ins eiskalte Becken tauchen. Sauniert wird in der Regel nackt. Besonders beliebt sind beim Saunieren die sogenannten Saunaaufgüsse. Dabei wird mit ätherischen Ölen versetztes Wasser auf heiße Steine gegossen. Den aufsteigenden Dampf verteilt ein Aufgussmeister anschließend kunstvoll mit einem Handtuch. Danach können Sie in den meisten großen Saunabädern entweder im Whirlpool entspannen oder im Ruheraum schlafen.

Auch die orientalische Dampfbadtradition Hamam erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zur klassisch-römischen Variante taucht man dabei nach dem heißen Bad nicht zur Abkühlung in ein kaltes Becken. Stattdessen gießt man sich mit Messingschalen kaltes Wasser über den Körper. Vor allem die buchbaren Extras beim Hamam sind besonders reizvoll: Neben dem Ganzkörperpeeling, bei dem man mit einem speziellen Handschuh abgerieben wird, gilt die Schaummassage als Highlight des orientalischen Baderituals. Männer und Frauen baden hier getrennt — je nach Betrieb in verschiedenen Räumen oder an unterschiedlichen Tagen.

Obwohl die fernöstliche Kultur eher für ihre Massagetechniken als für Schwitzbäder bekannt ist, erwartet Besucher einer Asia-Therme ein reichhaltiges Angebot verschiedenartiger Saunen: von der Farblicht- bis zur Himalayasalz-Sauna. Asiatische Massagen sind aber selbstverständlich auch im Programm enthalten. Wenn Sie aber jeden Tag Ihr eigenes kleines Wellness-Programm absolvieren wollen, dann lohnt sich eventuell sogar die Einrichtung einer eigenen kleinen Badeoase. Günstige Angebote und gute Beratung für Bad-Ideen finden Sie online oder im nächsten Baumarkt. Es muss ja nicht gleich Sauna oder Whirlpool sein. In dieser kalten Jahreszeit kann auch eine Massagedusche schon oft Wunder bewirken.