Gewimmel auf traditionellem Prinzenpaar-Bild Bunte Körper

Wenige Tage vor der Kürung von Prinz Uwe I. und Venetia Melanie hat das Comitee Düsseldorfer Carneval das offizielle Foto des neuen Düsseldorfer Prinzenpaares vorgestellt. „Da die Prinzenpaare mit diesem Foto in die Galerie ihrer Vorgänger aufgenommen werden und dieses Bild noch in vielen Jahren an sie erinnern wird, setzen die designierten Prinzenpaare an dieser Stelle traditionell auf Symbolik“, so CC-Sprecher Hans-Peter Suchand.

  Inszeniertes Prinzenpaar-Bild auf der Rennbahn-Tribüne.

Inszeniertes Prinzenpaar-Bild auf der Rennbahn-Tribüne.

Foto: CC

Die Tollitäten der kommenden Session, mit bürgerlichen Namen Uwe und Melanie Willer, haben sich „etwas Besonderes“ überlegt. Diesmal bilden nicht ein besonderer Ort oder ein Gebäude den Hintergrund. Stattdessen besteht dieser aus einer Wand von Karnevalisten. Die Vertreter der im CC organisierten Vereine bilden ein Wimmelbild aus bunten Körpern. Das Bild wurde auf der Tribüne der Galopprennbahn in Grafenberg aufgenommen. Hierher hatte das Prinzenpaar Vertreter aller Vereine in ihrer Vereinskleidung eingeladen - und heraus kam ein buntes Potpourri aus Farben, Konfetti und gute Laune.

„Wir wollen von Beginn an unsere Verbundenheit mit den Vereinen, die das Rückgrat des Düsseldorfer Karnevals sind, zeigen“, sagt Prinz Uwe. Bereits kurz nach ihrer Offiziellen Vorstellung am 1. Juni reifte beim Prinzenpaar die Idee für diese Aktion. Die Vereine wurden über das CC eingeladen und die Resonanz war überwältigend. Venetia Melanie: „Es war schon da noch bevor es so richtig losgeht, eine unvergesslicher Gänsehaut-Moment. Als wir zum ersten Mal im Ornat und mit kompletter Adjutantur auf die Rennbahn kamen, waren die vielen Karnevalisten schon aufgestellt und begrüßten uns mit spontanem Applaus.“

Das designierte Prinzenpaar beschreitet aber auch in anderen Bereichen neue Wege. So werden kurze Videos, so genannte „Reels“, produziert und auf Instagram und Facebook hochgeladen. Hier kann man die beiden etwa beim Besuch im Karnevalsmuseum begleiten oder lacht über die Outtakes zum Vorstellungsvideo des Prinzen.

Ergebnis: die Zahl der Follower auf ihrem Account unter dem Namen „Prinzenpaarduesseldorf“ ist seit Beginn der Kampagne um 350 Prozent gestiegen.

„24 Stunden Action“
Lage am Worringer Platz „spitzt sich zu“ - Antrag im Stadtrat „24 Stunden Action“