1. Düsseldorf

Off Church Literatur Christuskirche Alexandra Wehrmann

Off Church - unterhaltsame Literatur : Stadt-Bloggerin in der Kirche

Die Lesereihe Off Church Dialog ist zurück. Und mit ihr auch die (vorgetragene) Literatur im Rahmen der Veranstaltungsreihe in der Oberbilker Christuskirche, Kruppstraße 11.

Mit neuem Konzept und „erst einmal ganz klein“ wird Moderator Sven-André Dreyer ab sofort viermal im Jahr Autorinnen und Autoren in der Christuskirche treffen, um mit ihnen zu plaudern, neue Texte zu hören und das Publikum teilhaben zu lassen an der Freude an Literatur – niederschwellig, unterhaltsam und ungezwungen. „So“, ist sich Dreyer sicher, „lernt das Publikum nicht nur die eingeladenen Gäste, sondern auch die vorgetragene Literatur unmittelbar kennen.“ Und die soll vor allem eines: Spaß machen. Und verdeutlichen, dass Literatur nicht in den Elfenbeinturm, sondern zu den Menschen gehört.

Als Gast wird Dreyer am Freitag, 23. Februar, 20 Uhr, Journalistin und Autorin Alexandra Wehrmann begrüßen, die seit vielen Jahren für diverse Medien arbeitet. 2015 hob sie das Düsseldorf-Blog „theycallitkleinparis“ aus der Taufe, auf dem sie bis heute Menschen vorstellt, die ihren wie auch immer gearteten Teil zum städtischen Leben beitragen. 2021 veröffentlichte sie gemeinsam mit dem Fotografen Markus Luigs das Buch „Oberbilk. Hinterm Bahnhof“ (mittlerweile vergriffen). 2021 gründete sie den Connaisseur Verlag. Dort erschien im April 2023 die literarische Anthologie „Mischpoke. Familienangelegenheiten“. Neben ihrer journalistischen Arbeit organisiert Wehrmann regelmäßig Veranstaltungen, darunter auch Stadtrundgänge, die meist abseitige Orte in den Fokus nehmen. Eintritt frei.