1. Düsseldorf

Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf Nahost-Konflickt Israel

An der Glasfassade der Mahn- und Gedenkstätte : Ein Stichwort-Lexikon zum Nahost-Konflikt

Das Team der Mahn- und Gedenkstätte hat ein Lexikon ausgearbeitet, das an der Glasfassade des „Forums“ in der Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29, hängt. Die Stichworte reichen von A wie „Angriff“ bis Z wie „Zweistaatenlösung“...

Die Begriffe sollen Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern dabei helfen, die Vorgänge in Israel und im Gazastreifen einzuordnen. Insgesamt 36 Stichworte werden beschrieben, die eine Gesamtschau über die Ereignisse vom 7. Oktober 2023 ermöglichen.

„Niemand bleibt vom terroristischen Angriff der Hamas auf Israel unberührt. Unser Haus hat zu Israel und vielen in Israel lebenden Menschen ein besonderes Verhältnis“. sagt Dr. Bastian Fleermann, Leiter der Mahn- und Gedenkstätte. „Mit unserem Stichwort-Lexikon im Forum der Gedenkstätte möchten wir Orientierung und Überblick ermöglichen, aber auch zur Diskussion anregen.“

Weitere Stichworte auf der großen Glaswand sind beispielsweise „Palästinenser“, „Genozid“, „Zionismus“ oder „Israelis“. Für viele junge Menschen sei es wichtig, einen solchen Kurzüberblick über die zentralen Begriffe zu erhalten, um bei einer Diskussion mit den Grundlagen vertraut zu sein. Das Lexikon kann zu den üblichen Öffnungszeiten (sonntags und dienstags bis freitags 11 bis 17 Uhr, samstags 13 bis 17 Uhr, montags geschlossen) besucht werden. Der Eintritt ist frei.