Schutzkampagne für Mädchen und Frauen läuft rund um die City-Glühweinstände „Luisa ist“ auch auf dem Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr wird erstmalig die Präventions- und Schutzkampagne „Luisa ist hier!“ auch auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt umgesetzt. Sie dient an verschiedenen Anlaufstellen als Code für Mädchen und Frauen, die sich im öffentlichen Raum unsicher oder unwohl fühlen.

Lena Löwen mit „Luisa ist hier“-Plakat.

Lena Löwen mit „Luisa ist hier“-Plakat.

Foto: Lena Loewen

Die Glühweinstände auf dem Altstadt-Markt (Flingerstraße), dem Handwerkermarkt (Marktplatz/ Rathaus), dem Schadow-Markt, dem Lichtermarkt (Königsallee) sowie auf den Märkten am Kö-Bogen sind in die Kampagne „Luisa ist hier!“ eingebunden.

Die Glühweinstände sind somit, neben der Polizei und dem Ordnungs- und Sicherheitsdienst, erste Anlaufstelle für Mädchen und Frauen, die sich im öffentlichen Raum unsicher oder unwohl fühlen. „Das Personal hilft bei Bedarf dabei, geschützt aus unangenehmen oder bedrohlichen Situationen herauszukommen“, sagt Lena Löwen von der Frauenberatungsstelle Düsseldorf. Hierfür diene die Frage „Ist Luisa hier?“ als Code. Löwen: „Zudem wird von den benannten Anlaufstellen immer auch auf die Frauenberatungsstelle als weiterführende Unterstützungsmöglichkeit hingewiesen.“

Die Kampagne „Luisa ist hier!“ ist an den teilnehmenden Ständen und Weihnachtsmärkten durch Plakate und Banner zu erkennen. Eine Liste aller Orte, die sich in Düsseldorf an der Aktion beteiligen, finden sich unter dem Internet-Link www.frauenberatungsstelle.de

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
Dimmen in Eller
Strom für historische Laternen - Musterstrecke angelegt Dimmen in Eller
That‘s Büdchen
EM-Begleitprogramm birgt „an jeder Ecke Leben“ That‘s Büdchen
Zum Thema
Die Traumfigur...
Temporeich: „Der Fliegende Holländer“ in der Oper Düsseldorf Die Traumfigur...
Lese-Lust
Kinder schmökern in den Ferien Lese-Lust
Die Aufdecker
„Mülldetektive“ ermittelten 2100 Abfall-Sünder Die Aufdecker
Aus dem Ressort
Pilotprojekt
Wohnungsbau über der Münchner Straße Pilotprojekt