Lieber Dieter Falk,

du warst in der Jury von Popstars, bist Musiker und Musikproduzent. Du spielt mit deinen Söhnen Bach und rockst damit die Säle.

Ein Geburtstags-Ständchen für die Bundeskanzlerin geht ebenso, wie ein Pop-Oratorium zum Luther-Jahr, bei dem Düsseldorfs Oberbürgermeister Geisel und Tausende anderer Menschen mitsingen.

Du begeisterst Menschen mit leichter Hand auch für vermeintlich schwere Musik.

Zu allem Überfluss bist du ein netter Mensch. Ohne Arroganz. Ohne Show-Gedöns.

Dass die Stadt Düsseldorf dir unter Dirk Elbers eine Gastprofessur an der Robert-Schumann-Schule mitfinanziert hat, war das Nachhaltigste, was der Eurovision Song Contest gebracht hat.

Jetzt gibt es darum öffentliches Gezänk. Rot-Grün im Rathaus möchte das nicht mehr. Deine Studenten sind empört.

Oberbürgermeister Thomas Geisel vergeht vermutlich gerade das Singen.

Also ehrlich, die Ratssitzung am Donnerstag wird zeigen, was politisch noch geht.

Wie sagte Reformator Martin Luther? "Die ganze Welt ist voller Wunder."

Meistgelesen
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Neueste Artikel
Mit dem Teufel reden
Theatergruppe inszeniert „Märchen im Park“ in Eller Mit dem Teufel reden
Das Kahn weg...!
„Aalschokker“ vom Alten Hafen in den Wertstoffkreislauf Das Kahn weg...!
Zum Thema
Para-Schwimmer Philip Hebmüller ist Düsseldorfs Juniorsportler
Leistungsdichte
Stipendium für die JuniorsportlerInnen 2022Leistungsdichte
Die Asche meiner Knie
Mit Klaus Allofs auf seiner „Lebens-Tour“ vorm EM-Start Die Asche meiner Knie
Aus dem Ressort