1. Düsseldorf

Düsseldorf: Unfall mit der U77 in Oberbilk

Nach verbotenem Wendemanöver : Unfall mit der U77 in Oberbilk

Bei der Kollision zwischen einem Auto und der U 77 in Oberbilk wurden am Mittwoch fünf Personen leicht verletzt.

Laut Polizei war um 10.42 Uhr eine 20-Jährige aus Düsseldorf mit ihrem Ford Fiesta auf der Siegburger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Professor-Schwippert-Straße wollte sie verbotswidrig in Richtung stadtauswärts wenden.

Hierbei kam es zur Kollision mit der ebenfalls in Richtung Innenstadt fahrenden Stadtbahn der Linie U 77 (Fahrer 26 Jahre alt).

  • 7-Tage-Inzidenz bei 73 - Corona-Schutzmaßnahmen verschärft : Sperrstunde bereits ab 23 Uhr
  • Diese neue grüne Toilettenanlage kann voraussichtlich
    Ab Mitte September : City-Toilettenanlage in Hauptbahnhofsnähe geht in Betrieb
  • Vorstellung von Projekten gegen Langzeitarbeitslosigkeit im
    Stadt investiert pro Jahr 2,2 Millionen Euro : Kampf gegen Arbeitslosigkeit

Der Fiesta wurde einige Meter über die Gleise geschoben. Hierbei verletzten sich im Auto die Fahrerin und die Beifahrerin (21 Jahre alt) leicht und in der Bahn durch Stürze drei Personen ebenfalls nur leicht.

Der Wagen musste abgeschleppt werden. Es kam zu Verkehrsstörungen.

(mivi)