Danke fürs Sozialpraktikum

Heute findet im Marie-Curie-Gymnasium in Gerresheim eine Dankesfeier für das Sozialpraktium stattt, zu der sich auch Marie-Agnes Strack-Zimmermann angesagt hat.

Seit dem Jahr 2007 gehen alle Schüler des MCG in der Jahrgangsstufe 9 ein ganzes Schuljahr lang zwei Stunden in der Woche in soziale Einrichtungen und betreuen dort kleine und große Menschen. Sie schenken ihnen ihre Zeit und Aufmerksamkeit, bekommen dafür aber auch großen Dank zurück.

Die Schule bereitet die Schülerinnen und Schüler auf dieses Praktikum vor und begleitet sie auch während des Praktikums. Die Stadt Düsseldorf finanziert außerdem die Stelle einer Sozialpädagogin bei der Diakonie, die das Praktikum der Schüler wiederum betreut. Informationen zum Sozialpraktikum finden sich auch auf folgendem Blog:
http://mcg-tut-gut.com/

In diesem Schuljahr gibt es außerdem ein besonderes Filmprojekt, das Praktikanten vorstellt, die bei Düssel-Buntu und in einem Integrations- und Sprachkurs tätig waren. Außerdem haben Schüler der Klasse 7b ihren eigenen Migrationshintergrund in diesem Film unter der Fragestellung "Und woher kommst du?" erforscht.

Finanzielle Hilfe hat die Schule im Rahmen des städtischen Projektes "Kultur und Schule" erhalten, sodass eine Schauspielerin, Bianca Künzel, und ein Kameramann, Patrick Dosanjh, gewonnen werden konnten, die den Film inhaltlich und technisch betreut haben.

Die jährliche Vergabe der Zertifikate an die SchülerInnen wird in diesem Jahr etwas feierlicher ausfallen, da es sich auch gleichzeitig um die Premierenfeier des Films handelt.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
400 Jahre-Müll
Kippensammler waren „erschütternd“ erfolgreich 400 Jahre-Müll
Flatterkraft
Die richtige Fledermaus-Mischung Flatterkraft
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Zum Thema
Weniger Fleisch
Garather Gesamtschule isst klimaschonender Weniger Fleisch
Ersatzlos gstrichen
SPD kritisiert „erheblichen Unterrichtsausfall“ in Düsseldorf Ersatzlos gstrichen
Gefahr erkennen
Starke Resonanz beim „Zu Fuß zur Schule“-Tag Gefahr erkennen
Aus dem Ressort