Chorkonzert in der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Musik : Chorkonzert in der Robert Schumann Hochschule

Musik verbindet Völker und führt Chöre aus aller Welt zusammen. Die Robert Schumann Hochschule hat mit der Nationalen Universität für Kultur und Kunst in Kiew an einem Chorprojekt mit dem Titel "Das Volkslied und seine Spuren in der Kunst-Musik" gearbeitet, das am 4. Oktober im Partika-Saal der Robert Schumann Hochschule aufgeführt wird.

Das Konzert bildet den Abschluss einer Arbeitswoche, in der die Sängerinnen und Sänger aus der Ukraine und Deutschland gemeinsam das Konzertrepertoire erarbeitet haben.

Für beide Nationalitäten war es eine große Herausforderung, aber auch eine große Chance, Musik und Sprache aus einem anderen Kulturkreis "aus erster Hand" zu studieren und kennenzulernen.

Unterstützt wurde das Projekt vom Institut für Internationale Kommunikation (IIK) in Düsseldorf, das als gemeinnütziger Verein das Lernen von Fremdsprachen und interkulturelle Projekte in Wissenschaft und Bildung fördert.

Das Konzert findet statt unter der Leitung von Prof. Raimund Wippermann im Partika-Saal der Robert Schumann Hochschule an der Fischerstraße 10 statt. Beginn ist um 19.30 Uhr und der Eintritt ist frei.

(mivi)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger