1. Düsseldorf

Brauchtum: Ganz Bilk feiert zum Jahresstart „zosamme“

Brauchtum : Ganz Bilk feiert zum Jahresstart „zosamme“

So wie die meisten Schützenvereine feiert auch der St. Sebastianus Schützenverein Bilk sein jährliches Titularfest. In Bilk wird dieser Tag zu Ehren des Namenspatrons Sebastian in diesem Jahr ganz besonders begangen.

Angefangen vom Gottesdienst über die Bestätigungen der Ämter, Ehrungen und einem gemütlichen Ausklang findet all das am 20. Januar in einem großen Festzelt am Bilker Schützenplatz an der Ubierstraße statt. "Hier können nicht nur Schützenkameraden sondern die gesamte Familie mit Frauen und Kindern mit dabei sein. Das wäre sonst - bei den Räumlichkeiten, die uns in Bilk zur Verfügung stehen - nicht möglich", erklärt der erste Chef der Bilker Schützen, Ulrich Müller.

Es ist die konsequente Fortsetzung des vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Marketingkonzepts unter dem Motto "Zosamme". "Das bedeutet, zusammen mit Familien und Angehörigen, aber auch mit befreundeten Vereinen zu feiern", so Müller weiter. Der Schützenchef verweist hier auf die Zusammenarbeit von Schützen und Karnevalisten. Um gemeinsame Wege gegen die Problemstellungen der heutigen Zeit zu gehen, setzte man sich zusammen. So wird das Festzelt, wirtschaftlichen Erfordernissen folgend, vor dem Titularfest zudem sowohl für eine karnevalistische Herrensitzung am 18. Januar als auch für eine Mädchensitzung am 19. Januar genutzt. Dabei haben sich der St. Sebastianus Schützenverein Bilk mit den Bilker Heimatfreunden, der G.K.G. Närrisch Welthus 1893 und der Düsseldorfer Bürgerwehr 1892 zusammengeschlossen. Das schafft neue Möglichkeiten, Kostenersparnis und nutzt Synergien.

  • Radspur-Markierung Bilker Allee
    Radweg-Ausbau Bilk/ Oberbilk - ein Versuch : „Konsequent“
  • 7-Tage-Inzidenz bei 73 - Corona-Schutzmaßnahmen verschärft : Sperrstunde bereits ab 23 Uhr
  • Corona : Verstärkung fürs Gesundheitsamt

"Egal ob Schützenverein oder Karnevalisten - Vereine sind der Kit in unserer Gesellschaft. Sie verbinden Menschen aller Couleur und jedes Alters. Besonders in einer Stadt mit 50 Prozent Singlehaushalten wie in Düsseldorf ist dies ein richtiger und wichtiger Beitrag gegen die um sich greifende Anonymität", betont Pressesprecher Rene Krombholz.

Karten unter www.kaufdeinticket.de, Telefon 98399852 oder an der Abendkasse.