1. Düsseldorf

Anmeldungen zur "Offenen Gartenpforte" noch bis 15.2. möglich

Anmeldungen zur „Offenen Gartenpforte“ noch bis 15.2. möglich : Blick über den Gartenzaun

Wer viel Zeit, Liebe und Arbeit in seinen Garten investiert und bereit ist, ihn in diesem Jahr interessierten Gartenfreunden zu zeigen, kann sich noch bis Samstag, 15. Februar, für die „Offene Gartenpforte" anmelden.

Vier Wochenenden stehen als Termine für die Präsentation der Gärten zur Auswahl: 16. und 17. Mai, 20. und 21. Juni, 18. und 19. Juli sowie 19. und 20. September. Dadurch können die Besucher der „Offenen Gartenpforte" die Gartensaison wieder von den Frühjahrsblühern bis zu den ersten Herbstimpressionen erleben.

Es gibt separate Anmeldeverfahren für das südliche und das nördliche Rheinland. Düsseldorfer Gartenbesitzer registrieren sich für das nördliche Rheinland. Die Anmeldungen erfolgen ausschließlich über die Stiftung Schloss Dyck, was auch online unter www.offene-gartenpforte-rheinland.de möglich ist.

  • Im Zuge des Projektes "Essbare Stadt"
    „Essbare Stadt“ : Grüne Oasen und regionale Ernährung
  • Düsseldorf 18.11.2021 neuer Radweg Tonhalle Eröffung
    Aber: Der Radweg Joseph-Beuys-Ufer stellt noch nicht ganz zufrieden : „Deutlich verbessert...“
  • So soll künftig der Radweg-Anschluss an
    Radverkehrsanschluss an die Oberkasseler Brücke : Ampel für Radweg-Knoten Hofgartenrampe

Der Kostenbeitrag für die Teilnahme an der Aktion „Offene Gartenpforte" beträgt 25 Euro für Privatgärten und 100 Euro für gewerbliche Gärten, Hofläden, Gartencafés, Gartenbaubetriebe und ähnliches. Für ihre Teilnahmegebühr erhalten die Gartenbesitzer Broschüren und Plakate, über die sie frei verfügen können.