50-jähriger Radfahrer bei Unfall in Benrath schwer verletzt

Zur stationären Versorgung musste am Sonntagmittag ein Radfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er auf der Urdenbacher Allee auf die Fahrbahn gestürzt und dort von einem Pkw erfasst worden war.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war der 50-Jährige mit seinem Rad zunächst auf dem Gehweg der Urdenbacher Allee unterwegs und beabsichtigte offenbar dann auf die Straße zu fahren.

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Rad, bremste und stürzte dann auf die Fahrbahn. Eine 22-jährige Fahrerin eines VW Golf, die die Urdenbacher Allee in Richtung Urdenbach befuhr, versuchte noch einen Zusammenstoß zu verhindern und wich mit ihrem Wagen aus. Dennoch kam es zur Kollision.

Ein Rettungswagen brachte den 50-Jährigen in ein Krankenhaus, wo seine Verletzungen stationär behandelt werden.

„24 Stunden Action“
Lage am Worringer Platz „spitzt sich zu“ - Antrag im Stadtrat „24 Stunden Action“
Unter hohem Druck
24/7-Dienst: der Kinderschutz rund um die Uhr wird forciert Unter hohem Druck