1. Sport

Panther fast schon in der 2. Liga

Panther fast schon in der 2. Liga

Die Düsseldorf Panther stehen vor dem Abstieg aus der 1. Football-Bundesliga.

Im ersten Relegationsspiel um einen Platz in der GFL-Nord für die Saison 2017 verloren die Düsseldorfer gegen den Meister der GFL2-Nord, die Cologne Crocodiles, klar mit 0:34 (0:6, 0:8, 0:7, 0:14). Die über 2000 Zuschauer, die sich den Football-Klassiker im Benrather Stadion nicht entgehen lassen wollten, waren, sofern sie Anhänger der Panther waren, fassungslos. Düsseldorf Amuss wohl auf ein Football-Wunder hoffen.

"Wir haben jetzt einen fürchterlichen Knock-Out bekommen, nun müssen wir wieder aufstehen und uns mit einem anständigen Spiel am 2. Oktober in Köln aus der GFL verabschieden", realisierte wohl auch Panther-Offense-Line Trainer Roland Wolff das Geschehen. Während die Kölner sich von den 300 Fans auf der Gegentribüne zu Recht feiern ließen, flossen auf der anderen Seite die Tränen des sehr wahrscheinlichen Abstiegs.

Aber natürlich muss das Rückspiel noch gespielt werden, dass weiß auch Crocodiles Offense-Coordinator David Odenthal, der davor warnte die Panther im Rückspiel zuunterschätzen. "Im Football kann alles passieren und es kann sehr schnell gehen. Da passiert ein Fumble oder eine Interception und dann ist wieder alles offen" Die Panther hoffen drauf, doch ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich gering, Der Zug für die GFL in der kommenden Saison ist wohl bereits ohne die Panther abgefahren.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)