Zwei Meter lange Würgeschlange in Düsseldorf-Benrath gefunden

Benrath : Zwei Meter lange Würgeschlange gefunden

Zunächst war es ein ganz normaler Einsatz für den Rettungsdienst: Der Notruf geht ein, die Sanitäter eilen zum Einsatzort. Dann der Schock: Nach der Erstversorgung des Patienten entdecken die Helfer eine, sich frei in der Wohnung bewegende, zwei Meter lange Würgeschlange.

Laut Feuerwehr befand sich das Reptil in der Wohnung an der Rathausstraße in Benrath unter einem Heizkörper. Warum sich die Schlange außerhalb eines Terrariums aufhielt, oder, ob sie generell frei in der Wohnung lebt, ist bisher nicht klar. Der eigentliche Notruf hatte nichts mit dem Schlangenfund zu tun. Gerufen wurde die Retter nur wegen eines medizinischen Notfalls.

Der dazu gerufene Reptilienfachmann der Feuerwehr Düsseldorf fing die Königsboa ein. Das dämmerungs- und nachtaktive Tier stammt ursprünglich aus Südamerika und wird nun im Natur- und Tierpark Brüggen untergebracht. Nach Einschätzung des Reptilienfachmanns ist die etwa fünf Kilo schwere Schlange in einem gesundheitlich guten Zustand. Im Schlangenhaus des Tierparks kann sie nun eine artgerechte Haltung genießen.

(Milka Vidovic, mivi, mv)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger