1. Düsseldorf

Vorlesenetzwerk Librileo sucht Vorleseorte in Düsseldorf

Leseförderung für Kinder : Vorlesenetzwerk sucht Vorleseorte in Düsseldorf

Die gemeinnützige Organisation Librileo initiiert ein Vorlesenetzwerk für Vorleseorte in Düsseldorf. Soziale Einrichtungen können sich als offizieller Vorleseort anmelden, um sich mit regelmäßigen Vorleseveranstaltungen für die Leseförderung und bessere Bildungschancen von Kindern aus benachteiligten Familien einzusetzen.

Als Teil des Librileo-Vorlesenetzwerkes erhalten die Vorleseorte eine kostenfreie Fortbildung zum Thema "Dialogisches Vorlesen,” Zugang zu exklusiven Materialien zur Ausgestaltung der interaktiven Vorleseveranstaltungen und die Kooperationspartner erhalten zudem Kinderbücher im Wert von jeweils 200 Euro. Bei Bedarf werden zudem LesebotschafterInnen an die Einrichtungen vermittelt, die dann regelmäßig die Leseveranstaltungen durchführen.

"Leider wird in vielen Familien nicht regelmäßig gelesen. Das möchten wir mit unserem Vorlesenetzwerk ändern und suchen Vorleseorte in Düsseldorf, die sich gemeinsam mit uns für die Leseförderung und bessere Bildungschancen stark machen möchten,” erklärt Sarah Seeliger, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Librileo UG.

Bis zum 31. Januar 2019 können sich Familienzentren, Bibliotheken und andere soziale Einrichtungen in Düsseldorf anmelden. Es entstehen keine Kosten für die sozialen Einrichtungen. Nach dem Workshop erhalten alle Teilnehmenden eine Urkunde und werden als offizieller Netzwerkpartner mit einer Kooperationsvereinbarung in das regionale LibrileoVorlesenetzwerk aufgenommen. So soll erreicht werden, dass mehr Einrichtungen Vorleseveranstaltungen für Familien mit Kindern im Vorschulalter anbieten und Familien in ihrer Nachbarschaft für das gemeinsame Lesen begeistern.

  • Oberbürgermeister Thomas Geisel hat erstmalig zu
    Pflegegipfel : Mehr Pflegeplätze für Düsseldorf
  • In der Kita Lummerland wurden die
    Aktion des Kulturamts : Die "Kunsttüte" - Kunst für zu Hause
  • Oftmals geraten Eltern an ihre Belastungsgrenzen.
    Kinderschutzbund : Aktion zur gewaltfreien Erziehung

Denn gerade das gemeinsame Lesen ist wichtig für die Entwicklung von Kindern; es fördert u.a. Sprachentwicklung, Sozialkompetenz und Kreativität - vor allem, wenn die Kinder schon im Vorschulalter an das Lesen herangeführt werden. Der Fokus liegt dabei auf Familien, die staatliche Leistungen, wie Hartz IV, Sozialhilfe oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz u.a. beziehen und Anspruch auf das Bildungspaket haben.

Ziel der Weiterbildung zum Thema "Dialogisches Vorlesen” ist es, den Teilnehmern umfassende Kenntnisse über Vorlesetechniken, Sprachfördermöglichkeiten und Anregungen zur Gestaltung der Vorleseveranstaltungen zu vermitteln. Die Weiterbildung findet im Februar in Düsseldorf statt; das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

Eine Anmeldung ist über das Online-Formular bis zum 24. Januar 2019 möglich. Weitere Informationen zum Vorlesenetzwerk gibt es hier.

(Milka Vidovic, mivi, mv)