1. Düsseldorf

Rams Düsseldorf Inlineskater Verein Bundesliga

Aktivitäten bei Düsseldorfs Inlineskater-Klub : Bei den Rams bewegt sich was

Im Rahmen eines Gewinnspiels auf den Social Media Kanälen der Inkline-Skater der Düsseldorf Rams lösten zehn Nachwuchsskaterhockey-Spieler jetzt ihre Gewinnertickets ein. Die Bundesliga-Akteure der Rams trainierten samt Trainer Markus Winzen gemeinsam mit Kindern im Alter zwischen acht und 15 eine Stunde lang auf Bundesliga-Niveau.

„Solche Aktionen fördern das Miteinander in einem Verein und wenn Kinder Profiluft schnuppern dürfen, bringt das die Motivation aufs nächste Level“, erklärt Klubsprecherin Julia Heuer. Am Samstag, 2. März, fällt um 19 Uhr dann auch der Startschuss in die Bundesliga-Saison. Die Rams spielen zu Hause im Sportpark Niederheid gegen den IHC.

Zudem sucht der Verein weiblichen Widder-Nachwuchs ab 14 Jahre, führt daher jetzt freitags in der Skaterhalle im Sportpark Niederheid die so genannte „Ladiestime“ ein. Mit Monatsbeginn gehört die Spielfläche freitags von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr dem weiblichen Inlineskater-Hockey-Nachwuchs ab Jahrgang 2010. Man biete, so Heuer, jungen Mädchen eine eigene Hockeyzeit an. Motto: „Gemeinsam zocken und Spaß haben.“ Eine Mail an girls@duesseldorf-rams.de reicht für die Anmeldung. „Langfristig wäre es ein Highlight, aus diesen Anfängen ein Damenteam zu etablieren“, so Julia Heuer.

Und es gibt ein weiteres Rams-Projekt: Im Rahmen von „Hockey Future“ will man interessierten Kids das Skaterhockey näher bringen und dabei Fähigkeiten zum Inlineskaten sowie dem Einsatz von Hockeyschläger und Ball vermitteln. Termin ist immer samstags – Treffen 8.30 Uhr am Haupteingang Sportpark Niederheid. Dort erhalten teilnehmende die Hockeyausrüstung zum Training. Trainingszeit: 9 bis 10 Uhr.

Heuer: „Damit wir unsere Trainer einplanen können, ist eine Anmeldung zum Hockey Future erforderlich. Hierzu sollten die Eltern eine Mail an hockeyfuture@duesseldorf-rams.de senden.“