Düsseldorf: Mittsommer auf dem Carlsplatz

Nordisch : Mittsommer auf dem Carlsplatz

Mittsommer — diese Tradition kennt man in erster Linie aus Skandinavien. Aber auch im Herzen des europäischen Kontinents ist der längste Tag des Jahres im Juni mittlerweile manch einem ein Fest wert.

Zum Beispiel den Händlern auf dem Carlsplatz. Die laden für den 23. Juni bereits zum dritten Mal an ihre große Markttafel, an der zahlreiche Köstlichkeiten und Drinks kredenzt werden.
"Midsommar" antworten viele Schweden, wenn man sie nach ihrer Lieblingstradition fragt. Das Mittsommerfest hat in dem skandinavischen Land einen besonders hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Auch wenn das schwedische Jul (Weihnachten), Påsk (Ostern), Lucia und der schwedische Nationaltag ihre Besonderheiten haben, gehört Midsommar wohl nicht zuletzt wegen der weißen Nächte, der Sommerwärme und der Akzeptanz ausgiebigen Trinkens zu den beliebtesten Feierlichkeiten der Schweden.

Der Carlsplatz importiert das nordische Fest kurzerhand nach Düsseldorf und lädt für den 23. Juni zum Mittsommerfest. An einer langen Markttafel wird gemeinsam gegessen und in den lauen Abend hineingefeiert. Von 12 bis 19 Uhr gibt es Leckereien, die direkt vor Ort zubereitet werden.

Und nicht nur kulinarisch geht es hoch her. Die Veranstalter haben auch ein umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein zusammengestellt. Die ClownCompany begeistert mit Ballons, Riesenseifenblasen, Clownzauber, Mathilde und Polette auf Stelzen, Kinderschminken und Jongleuse. Alfred Schüssler ist Schnellzeichner und fertigt ganz persönliche Porträts von den Besuchern. Und wie schon im letzten Jahr wird auch die zauberhafte Sängerin Kate Boss ihren Teil zu einer gelungenen Veranstaltung beitragen, indem sie ihre Stimme erhebt.

Fußballfans müssen sich übrigens keine Sorgen machen: Ab 17 Uhr zeigt Dauser sämtliche Spiele, ab 20 Uhr auch die Partie Deutschland gegen Schweden.

23.6., 12—19 Uhr, Marktöffnungszeiten: 8 bis 19 Uhr, Carlsplatz, Düsseldorf

Mehr von Düsseldorfer Anzeiger