Stadt mit Profi-Support für Düsseldorfer Bands Nächster Schritt

Die Bandprofessionalisierung des Kulturamts der Stadt richtet sich an alle jungen MusikerInnen und Bands, die den nächsten Schritt in die Professionalität wagen möchten. Zwei Düsseldorfer Combos haben nun die Chance, unter fachkundiger Betreuung und mit Unterstützung Projekte im Wert von 5.000 Euro pro Band umzusetzen.

 Die Stadt will lokalen Bands mit professioneller Unterstützung auf die Beine - pardon - Bühne helfen.

Die Stadt will lokalen Bands mit professioneller Unterstützung auf die Beine - pardon - Bühne helfen.

Foto: pixabay

Dies können zum Beispiel die Aufnahme eines Albums oder der Dreh eines Musikvideos sein. Neben der finanziellen Förderung umfasst das Projekt auch das Coaching der Bands durch professionelle Musiker und Experten aus dem Musikbusiness. Ausgesucht werden die Gewinnerbands von einer Fach-Jury.

Folgende Kriterien sollten die Bewerber erfüllen: Der Lebensmittelpunkt der Bandmitglieder liegt in Düsseldorf, der Altersdurchschnitt der Band sollte unter 30 Jahren liegen, neben den künstlerischen Fertigkeiten konnten bereits Erfahrungen in den Bereichen Marketing, Booking, Promotion, Logistik, Produktion und Öffentlichkeitsarbeit gesammelt werden, es wurden bereits einige Konzerte in und um Düsseldorf gespielt.

Folgendes sollte der Bewerbung beiliegen: Eine aussagekräftige Bandinfo mit Kontaktinformationen eines Ansprechpartners, ein Bandfoto, zwei bis drei Hörproben in Form einer angehängten MP3 und/oder eines Links zu Musikvideos oder Songs, die unterschriebene Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung. Bewerbung mit Stichwort „Bandprofessionalisierung 2023“ kann bis zum 19. Februar per Mail gesendet werden.

Bereits seit 2011 gibt es das Projekt „Bandprofessionalisierung“ im Kulturamt. Aus den bisher bereits unterstützten Bands sind mittlerweile zum Teil etablierte Künstler geworden, wie zum Beispiel die Formationen „Kopfecho“ oder „Love Machine“.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
Dimmen in Eller
Strom für historische Laternen - Musterstrecke angelegt Dimmen in Eller
That‘s Büdchen
EM-Begleitprogramm birgt „an jeder Ecke Leben“ That‘s Büdchen
Zum Thema
Die Traumfigur...
Temporeich: „Der Fliegende Holländer“ in der Oper Düsseldorf Die Traumfigur...
Lese-Lust
Kinder schmökern in den Ferien Lese-Lust
Die Aufdecker
„Mülldetektive“ ermittelten 2100 Abfall-Sünder Die Aufdecker
Aus dem Ressort
Nicht bewegen...!
Der Aquazoo bietet einen Tierfotografie-Workshop an Nicht bewegen...!
„Zu wenig!“
NRW-Architektenkammer übt Kritik an Wohnungsbau-Förderung „Zu wenig!“