1. Düsseldorf

Kita Düsseldorf Fackräftemangel Ausbau

Fehlende Erziehende sorgen für das Ausbremsen des Kita-Ausbaus : „Wir stoßen an Grenzen“

Der Fachkräftemangel bei Erzieherinnen und Erziehern sorgt in Düsseldorf für eine angespannte Situation auf dem Jobmarkt und für ein Ausbremsen des Ausbaus von Kindertagesstätten. Darauf weist der Jahresbericht 2022 zur Entwicklung der Kindertagesbetreuung in der Landeshauptstadt hin, der am 8. Februar im Jugendhilfeausschuss vorgestellt wird.

Die Kindertagesbetreuungssituation sei demnach in Düsseldorf gut, stoße aber aufgrund des Personalmangels in seinem Ausbau an seine Grenzen. „Aufgrund von fehlendem Fachpersonal konnten im Kindergartenjahr 2021/ 2022 teilweise bis zu 900 Plätze in den Kitas nicht belegt werden“, sagt Jugendamtsleiter Stephan Glaremin. „Es ist nicht mehr allein der Bau von Einrichtungen, sondern vor allem die Gewinnung zusätzlicher Erzieherinnen und Erzieher, die zum entscheidenen Faktor bei der Sicherstellung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz geworden ist. Um dem Mangel entgegenzutreten, haben wir bereits einen Maßnahmenkatalog entwickelt.“

Personalengpässe führten etwa dazu, dass in baulich fertiggestellten Einrichtungen die gesamte Kita oder einzelne Gruppen nicht betrieben werden können. So sei die Zahl der grundsätzlich verfügbaren Plätze zum Kindergartenjahr 2022/ 23 zwar gestiegen, die Träger der Kindertagesstätten hätten im September 2022 jedoch rund 500 Betreuungsverträge weniger geschlossen als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Schon vor rund drei Jahren hatte das Jugendamt seine werblichen Aktivitäten für den Beruf der Erziehenden intensiviert. Dadurch hätten kurzfristig Personallücken geschlossen werden können. Langfristig benötige die Stadt jedoch noch mehr Personal, sodass der Fokus auf die Gewinnung von erzieherischem Fachpersonal gelegt werde.

  • Bitte ausdrücklich berühren - die Ausstellung
    Tony Cragg bricht im Kunstpalast Museumsregeln : Fassen Sie das an!
  • Beigeordneter Jochen Kral an einer frisch
    Naturschützer unterstützen Stadt beim Pflanz-Konzept : BUND sucht Baum-Plätze
  • Das Aus für die U19-Champions Trophy
    U19 Champions Trophy 2024 - Finanzloch gestopft : Osterturnier gerettet: „Überwältigende Hilfe“

Das Jugendamt hat in den letzten Jahren die Anzahl der Ausbildungsplätze nach eigenen Angaben stetig ausgebaut. Auch die noch neue vergütete und praxisintegrierte Ausbildung für Kinderpflegerinnen und -pfleger erfährt demnach eine hohe Nachfrage und trage dem Bedarf an Ergänzungskräften Rechnung. Zudem wurde gemeinsam mit allen Kita-Trägern ein Maßnahmenkatalog zur Gewinnung von erzieherischem Fachpersonal entwickelt, der die Handlungsfelder „Image und Werbung“, „Zugänge“, „Boardingprozesse“ und „Bindungsmaßnahmen“ betrifft. Darin enthalten sind mehr als 60 Ideen zu Einzelmaßnahmen zur Gewinnung, Bindung und Entwicklung von pädagogischem Fachpersonal.