Gartenstühle & Gartentische Tipps und Ideen für eine entspannende Wellness-Oase in einem kleinen Garten

Möchten Sie eine entspannende Wellness-Oase in Ihrem eigenen Außenbereich schaffen, aber haben nur begrenzt Platz in Ihrem Stadtgarten? Kein Problem! In diesem Beitrag finden Sie Tipps und Ideen, wie Sie auch mit wenig Platz eine schöne und beruhigende Umgebung schaffen können, in der Sie sich nach einem langen Arbeitstag erholen können.

Gartenstühle & Gartentische: Tipps und Ideen für eine entspannende Wellness-Oase in einem kleinen Garten
Foto: Kees Smit Tuinmeubelen

Gartenmöbel: komfortabel und stilvoll

Wer an eine Wellness-Oase im Garten denkt, der denkt sofort an eine gemütliche Gartenmöbel. Wünschen Sie sich nicht auch einen Ort, an dem Sie mittags mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin Ihr Lieblingsgericht genießen oder abends den Tag mit einem Glas Wein ausklingen lassen können? Eine Gartenlounge oder ein kleines Gartenmöbel-Set, bestehend aus einem Gartentisch und vier Gartenstühlen, eignet sich hervorragend für entspannte Stunden.

Achten Sie beim Kauf von Gartenmöbeln auf Qualität und Pflegeleichtigkeit. Holzmöbel vermitteln ein natürliches Aussehen, sind aber pflegeintensiver als beispielsweise Möbel aus Aluminium oder Kunststoff. Wählen Sie die Materialien, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Geschmack passen.

Grüne Gestaltung

Um Ihren Garten in eine echte Wellness-Oase zu verwandeln, darf die richtige Bepflanzung nicht fehlen. Wählen Sie Pflanzen mit beruhigenden Farben und angenehmen Düften, wie beispielsweise Lavendel und Blumen mit weißen Blüten wie Lilien oder Hyazinthen. Es empfiehlt sich auch, verschiedene Höhen zu nutzen, damit Ihr Garten nicht zu eintönig wird. Ziehen Sie zum Beispiel hohe Gräser, Sträucher oder kleine Bäume in Betracht. Durch geschickte Platzierung der Bepflanzung in Ihrem Garten können Sie die Optik von mehr Raum erzeugen.

Pure Entspannung mit Wasserelementen

Wasser hat von Natur aus eine beruhigende Wirkung auf den Menschen und ist daher ein hervorragendes Gestaltungselement für Ihre Wellness-Oase. Dies könnte ein kleiner Teich, ein Springbrunnen oder ein Wasserornament sein. Ein Wasserelement schafft nicht nur eine entspannende Atmosphäre, sondern kann auch als optische Abgrenzung zwischen verschiedenen Bereichen Ihres Gartens dienen. So können Sie zum Beispiel neben dem Wasserelement einen Sitz- oder Liegeplatz einrichten, an dem Sie das beruhigende Geräusch des fließenden Wassers genießen können.

Beleuchtung für Atmosphäre und Sicherheit

Damit Sie Ihre Wellness-Oase auch am Abend genießen können, ist es wichtig, auf die Beleuchtung Ihres Gartens zu achten. Wählen Sie eine warme Beleuchtung, um eine entspannende Atmosphäre zu schaffen. Dafür eignen sich zum Beispiel Laternen, Bodenspots oder Solar-Gartenleuchten. Achten Sie auch darauf, dass die Wege und Stufen in Ihrem Garten gut beleuchtet sind, damit Sie bei Dunkelheit sicher durch Ihren Garten gehen können und nicht stolpern.

Der letzte Schliff mit Accessoires

Zu guter Letzt vervollständigen Sie Ihre Wellness-Oase mit den richtigen Accessoires. Denken Sie an weiche Kissen und Plaids für Ihre Gartenmöbel oder einen schönen Outdoor-Teppich, der für zusätzlichen Komfort und Wärme sorgt. Sie können auch dekorative Elemente wie ein Windspiel oder eine kleine Skulptur wählen, die zu der Atmosphäre passen, die Sie in Ihrem Garten vermitteln möchten. Vergessen Sie auch nicht, einen Ort zu schaffen, an dem Sie eine Tasse Tee oder ein Glas Wein trinken können, zum Beispiel mit einem kleinen Beistelltisch oder einem Tablett.

Meistgelesen
Die Traumfigur...
Temporeich: „Der Fliegende Holländer“ in der Oper Düsseldorf Die Traumfigur...
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort