Kabarett Wortmeldung aus der Isolation

Aufgrund der aktuellen Situation wird auch der Reine Tisch im Uerige, der für kommenden Montag, 6. April, 20.01 Uhr, vorgesehen war, ausfallen. Allerdings nicht ganz. Es gibt eine Mini-Ausgabe.

 Frank Küster präsentiert seine Sicht der Dinge.

Frank Küster präsentiert seine Sicht der Dinge.

Foto: Frank Küster

Bei der Spar-Version des Reinen Tischs im Uerige meldet sich Kabarettist Frank Küster aus der Isolation zu Wort, um allen anderen Isolierten und Hobby-Virologen im Land für wenige Minuten seine Sicht der Dinge zu präsentieren.

Ein Mini-Reiner-Tisch. Ein Beistell-Tisch. Ohne Gäste, ohne Kapelle und leider auch ohne Uerige. Einfach nur ein Zeichen, dass die Quarantäne uns zwar vereinzelt, dass wir im Geiste aber noch immer auf einer Wellenlänge sind.

„Vielleicht“, so hofft Fank Küster, „können wir im Mai ja schon wieder an gewohnter Stelle sein, mit einem Publikum, das komplett mit Mundschutz und Handschuhen ausgestattet ist. Das Lachen muss man dann an den Augen ablesen, und Applaus ist nur gedämpft zu hören, aber besser als nix.“

Die Wortmeldung von Frank Küster ist frei zu empfangen unter www.frankkuester.de

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
Kein Alt für Nazis...
Bierdeckel-Aktion will „Demokratie an der Theke verteidigen“ Kein Alt für Nazis...
Zum Thema
Treffpunkte der Welt
Drei EM-Fan-Zonen sollen Epizentren des Turnier-Spirits sein Treffpunkte der Welt
Ein Stück Leben
Umjubeltes Erfolgsmusical „Anatevka“ in der Oper Ein Stück Leben
Besprüht...
Vorsicht - Raupenhaare an Eichen Besprüht...
Aus dem Ressort