Düsseldorf: Raub in Friseurgeschäft

Täter auf der Flucht : Raub in Friseurgeschäft

Auf der Charlottenstraße kam es zu einem Raub in einem Friseursalon. Ein unbekannter Mann hatte die anwesende Angestellte gefesselt und war anschließend mit Bargeld geflüchtet. Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Täter.

Am Montag um 22 Uhr war die Angestellte des Friseursalons an der Charlottenstraße noch in dem bereits geschlossenen Laden anwesend, als ein Mann um Einlass bat. Der Unbekannte verwickelte die 36-jährige Friseurin in ein vermeintliches Kundengespräch.

Plötzlich zerrte er sie in den hinteren Bereich des Ladenlokals. Hier fesselte und knebelte er die Frau und forderte die Herausgabe von Geld. Im weiteren Verlauf entnahm er einige hundert Euro Bargeld aus den Tageseinnahmen und floh in unbekannte Richtung aus dem Salon.

Dem Opfer gelang es sich selbst zu befreien und Hilfe zu rufen. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Der Räuber ist etwa 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hat eine gepflegte Erscheinung und ist schlank. Die Haare sind an den Seiten kurz und oben lockig. Er war zur Tatzeit mit einem roten Pulli bekleidet. Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(mivi)
Mehr von Düsseldorfer Anzeiger