In Rath wird jetzt ge„pumpt“

Die inzwischen dritte frei zugängliche multifunktionale Sportflächen der Stadt, die kostenlos genutzt werden kann, wurde jetzt an der Sankt-Franziskus-Straße 125 in Rath eröffnet.

 Der neue Pumptrack in Rath war sofort sehr begehrt bei den Kindern, die dort mit Rad oder Roller über die Strecke sausten.

Der neue Pumptrack in Rath war sofort sehr begehrt bei den Kindern, die dort mit Rad oder Roller über die Strecke sausten.

Der asphaltierte Bereich von 225 Quadratmetern, der durch Radfahrer, Inliner, Tänzer oder für Gymnastik genutzt werden kann, wird durch einem Pumptrack von 500 Quadratmetern und eine Boulderwand ergänzt. Im Vorfeld der Baumaßnahme wurde vor Ort mit einer mobilen Pumptrack-Anlage die Akzeptanz dieser neuen Trendsportart getestet: Wie schon die hohen Nutzerzahlen beim Olympic Adventure Camp 2017 und 2018 vermuten ließen, kommt dieser Sport bei den Jugendlichen gut an. Außerdem steht durch eine Änderung in der Zaunanlage der Kunststoffplatz von DJK Agon 08 zur Verfügung. Damit verfügt der Stadtbezirk jetzt auch über eine attraktive Basket- und Fußballfläche.

Das Konzept der multifunktionalen Sportflächen (MFS) entstammt der Zusammenarbeit von Garten-, Jugend- und Sportamt und beruht auf einem Beschluss des Sportausschusses, in jedem Stadtbezirk eine frei zugängliche Sportfläche zu schaffen. Die erste Fläche entstand im Oktober 2017 unter der Theodor-Heuss-Brücke. Im Frühsommer 2018 konnte in Garath der Bewegungspark mit Schwerpunkt Parcour freigegeben werden.

"Mein Dank gilt der Bezirksvertretung, die dieses Projekt so tatkräftig mit unterstützt hat. So entsteht in Düsseldorf, neben dem großen Skaterpark in Eller, nun auch im Norden ein Schwerpunkt in den Trendsportarten für das Rad mit Pumptrack und zukünftig die sehr gute Ergänzung zum Dirtpark im Stadtbezirk 6", sagt Stadtdirektor Burkhard Hintzsche.

Meistgelesen
Zoos in NRW
Koala, Giraffe, Elefant & Co. Zoos in NRW
Neueste Artikel
400 Jahre-Müll
Kippensammler waren „erschütternd“ erfolgreich 400 Jahre-Müll
Flatterkraft
Die richtige Fledermaus-Mischung Flatterkraft
An Grenzen stoßen
Rheinbahn 8 Mio. Euro besser - aber Finanzbedarf steigt An Grenzen stoßen
Zum Thema
Jan Herrmann, Cornelia Windheuser, Marcel Malchin
Die Hingucker
Studierende machen Garaths Stromkästen buntDie Hingucker
Per Funk
Sensoren messen den Durst von Stadtbäumen Per Funk
Hanteln aus der Bücherei
Nachtsichtgerät oder Gitarre leihen - „Bibliotheken der Dinge“ eröffnet Hanteln aus der Bücherei
Aus dem Ressort