| 10.53 Uhr

150 Jahre St. Rochus-St. Sebastianus Schützenverein Flingern
Ein gelungener Empfang

150 Jahre St. Rochus-St. Sebastianus Schützenverein Flingern: Ein gelungener Empfang
Hoher Besuch: Flingerns Schützen-Chef Wilfried Kaussen (Mitte) begrüßte zur Jubiläumsfeier auch das Diözesan-Königspaar Reiner und Petra Arenz. FOTO: ho
Das schönste Geschenk zum 150. Geburtstag hat sich der St. Rochus-St. Sebastianus Schützenverein Flingern selbst gemacht: Die eigene Halle am Flinger Broich. Von Yvonne Hofer

Es herrschen hochsommerliche Temperaturen, als der Jubiläumsempfang beginnt. Die neue Halle erweist sich als perfekt temperiert, was das Tragen von Uniformen natürlich erheblich erleichtert.

150 Jahre Schützen in Flingern - das ist schon ein besonderes Jubiläum. Da kommt Bezirksbürgermeister Dr. Uwe Wagner ebenso wie Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke. Auch Ratsfrau Annelies Böcker darf in ihrem Stadtteil nicht fehlen.

Der Landtagsabgeordnete Marco Schmitz hat neben dem herzlichen Gruß von Ministerpräsident Armin Laschet auch noch die Ehrenplakette des Landes NRW dabei, die er Schützen-Chef Wilfried Kaussen überreicht. "Die Schützen", sagt Schmitz, "tragen zum Traditionsbewusstsein bei."

Eine Kindheit in Flingern ohne Schützenfest? Für Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke undenkbar. "Der Termin war in meiner Familie immer gesetzt!" Das Besondere des Schützenwesens bringt sie auf den Punkt: "Man ist für einander da!"

Die Auszeichnung der Landesregierung ist nicht die einzige, die Wilfried Kaussen an diesem Tag erhält. Auch Wolfgang Kuck ist in großer Uniform angereist. Kuck ist Hochmeister des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften im Diözesanverband Köln. Auch er überreicht eine Plakette zum Jubiläum. Und wird an diesem Tag begleitet von Reiner und Petra Arenz, dem Diözesan-Königspaar.

Schützen-Chef Kaussen lässt die bewegte 150-jährige Geschichte seines Vereins Revue passieren, das einzige Düsseldorfer Regiment, das heute stolz mit vier Musikzügen aufwarten kann.

Kaussen erinnert an die neue Satzung des St. Rochus-St. Sebastianus-Schützenvereins Flingern von 1999. Seither herrscht völlige Gleichberechtigung. Und: Düsseldorfs erster weiblicher Schützenoberst ritt in Flingern.

Seit 2004 ist der Verein am Flinger Broich 3a zu Hause. "Historischer Grund", sagt Kaussen. Denn hier spielte 1895 Fortuna Düsseldorf.

Pünktlich zum Jubiläumsjahr wurde dort die neue Schützenhalle fertig gestellt, wo auch eine schöne Ausstellung zum Jubiläum jetzt an die bewegte Vereinsgeschichte erinnert.

Der nächste Höhepunkt im Jubiläumsjahr lässt nicht lange auf sich warten: vom 23. Juni bis 26. Juni feiert Flingern Schützenfest.