Die neue Lust am Wandern

Wandern war der Inbegriff deutschen Spießertums. Kniebundhose, Karo-Hemd und ein fröhliches Lied auf den Lippen. Dann latschte Hape Kerkeling auf dem Jakobsweg. Und plötzlich ist wandern cool. Warum wandern wir? Es geht alleine und in der Gruppe. Es geht weit weg und (fast) vor der Haustüre. Es ist furchtbar gesund für Herz und Kreislauf. Und es bringt uns zurück in die Natur. Oder zumindest in das, was wir von ihr übrig gelassen haben. Von Yvonne Hofermehr