Neue Veranstaltung für Multiple Sklerose-Betroffene

Sport als Ventil für MS-Patienten

Am Mittwoch, 28. Juni, findet um 19 Uhr zum ersten Mal ein "MS Meet Up" in Düsseldorf statt. Multiple Sklerose-Betroffene sowie Familienangehörige und Freunde erwartet hier ein unterhaltsamer und informativer Abend unter dem Motto "Sport als Ventil für MS-Patienten" mit spannenden Impulsen von prominenten Gästen wie Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel sowie Radsportler und MS-Patient Andreas "Besi" Beseler. mehr

Tour de France-Fans werden am Flughafen begrüßt

Zum Grand Départ werden bis zu eine Million Besucherinnen und Besucher, auch aus dem Ausland, erwartet. Ab Montag, 26. Juni, werden sie direkt am Düsseldorfer Flughafen an einem speziellen "Welcome Desk" zum Grand Départ willkommen geheißen. In dem über 30 Quadratmeter großen Raum auf der Ankunftsebene stehen ehrenamtliche Helfer für Ausküfte zur Verfügung. Zudem gibt es umfangreiches Informationsmaterial über den Grand Départ, die Stadt Düsseldorf und zur Weiterreise mit der Rheinbahn. mehr

Deutsche Meisterschaft Tischtennis - Finale

Borussia will den vierten Meister-Streich in Folge

Nur wenige Tage nach dem Ende der Tischtennis-Weltmeisterschaft will die Borussia ihre Saison mit dem letzten noch zu vergebenden Titel krönen. Im Finale der Tischtennis-Bundesliga gegen den TTC  Fulda-Maberzell kann das Team um Spitzenspieler Timo Boll am Samstag (13 Uhr/Frankfurt) die beeindruckende Vereinsbilanz auf 68 Titel verbessern und die insgesamt 29. deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Von der Redaktionmehr

Adieu, Pastor Sülzenfuß ! Der Priester von St. Margareta wird Mitte des Monats verabschiedet

Auf seiner Achthunderter-BMW kommt Karl-Heinz Sülzenfuß herangerauscht. Sein Faible fürs schnelle Dienstfahrzeug hatte dem "Gerresheimer" in einer seiner ersten Ausgaben vor elf Jahren das Titelbild beschert. Und auch dieses Mal ist das Stück Gerricusstraße vor dem Pfarrbüro gegenüber von St. Margareta die Kulisse, um aus besonderem Anlass zurück und nach vorn zu blicken. Von Klaus Schrödermehr