| 15.07 Uhr

Kinder stellen Einbrecher

Kinder stellen Einbrecher
FOTO: Archiv
Es sollte ein gemütliches Grillen unter Freunden am Samstagabend in Kappes-Hamm werden. Doch der Grill-Abend wurde zum Albtraum, als die Kinder plötzlich einen fremden Mann im Haus entdeckten.

"Mama, da ist ein schwarzer Mann", schrien die Kinder ganz laut und rannten aus dem Haus, als sie die dunkel gekleidete Gestalt bemerkten. Dann ging alles ganz schnell. Aufgeschreckt durch die Rufe, liefen die Erwachsenen aus dem Garten ins Haus. "Da stand wirklich ein Fremder in unserem Haus und schien etwas zu suchen. Mein Mann und sein Freund hielten ihn fest, dann kam noch eine zweite Person von oben die Treppe runter. Es kam zu einem Gerangel", erzählt die Mutter eines der Kinder (Name der Redaktion bekannt). Trotz aller Mühe, schafften es die Hausbewohner und der Freund nicht, die Männer an der Flucht zu hindern.

"Als sie dann nach draußen liefen, sind wir hinterher. Da stand ein Opel mit rumänischem Kennzeichen und weiteren Männern drin. Wir wollten das Auto stoppen, aber es gelang uns nicht. Sie rasten, nachdem die Männer, die in unserem Haus waren eingestiegen sind, davon." Die aufgebrachte Mutter vermutet, dass die Eindringlinge durch die Terrassentür ins Haus gelangt sind. Gestohlen wurde nichts. "Vermutlich haben die Kinder die Täter sehr früh entdeckt. Ich bin froh, dass sie so gut reagiert haben und sofort schreiend aus dem Haus gelaufen sind!" Dennoch: Der Schock sitzt tief. "Vor allem für die Kinder!" (ho/ mivi)

Die Polizei fragt jetzt:
Wer hat verdächtige Männer bzw. einen ausländischen Opel am Samstagabend in Hamm beobachtet? Hinweise an die Polizei: 0211/8700.