| 14.45 Uhr

Düsseldorfer überführt Taschendieb mit Handyortung

Düsseldorfer überführt Taschendieb mit Handyortung
FOTO: Archiv
Mittels der Ortung seines Handys nach einem Diebstahl überführte am Mittwochnachmittag ein Düsseldorfer in der Altstadtwache der Polizei einen Taschendieb. Der 42 Jahre alte Mann war zuvor bei dem versuchten Diebstahl einer Tasche in einem Lokal an der Benrather Straße aufgefallen und von den Beamten zur Wache gebracht worden.

Am Nachmittag wurde das Streifenteam zu einem Einsatz in dem Café an der Benrather Straße gerufen, wo es auf den 42-Jährigen traf, der von Zeugen festgehalten wurde.

Der Tatverdächtige hatte zuvor versucht eine Tasche zu klauen.

Die Beamten brachten den Mann zur Feststellung seiner Identität zur Altstadtwache und nahmen ihn aufgrund von Fluchtgefahr fest.

Kurze Zeit später erschien ein 64-Jähriger auf der Wache und teilte den Polizisten mit, dass sein Handy gestohlen worden sei und dieses sich laut der von ihm durchgeführten Ortung in den Räumlichkeiten der Polizei befinden müsse.

Ein Anruf brachte Klarheit. Die Polizisten fanden das Mobiltelefon in dem Rucksack des Festgenommen. Der 42-Jährige, der bereits mehrfach wegen Diebstählen in Erscheinung getreten ist, wird dem Haftrichter vorgeführt.