| 10.44 Uhr

Weil sie Geld für Alkohol brauchten
Zwei Frauen überfallen einen Kiosk in Flingern

Düsseldorf-Flingern: Kiosküberfall mit Messer
Als die Räuberinnen aus dem Kiosk flüchten wollten, gelang es den Zeugen, die beiden festzuhalten. FOTO: Pixabay
Sie hatten die Nacht durchgefeiert und brauchten Geld für weiteren Alkohol - So lautete die Begründung der beiden festgenommenen Frauen für ihre Raubtat in einem Kiosk in Flingern Nord. Mit einem Taschenmesser hatten sie eine Verkäuferin bedroht, erbeuteten Bargeld.

Gegen 8.40 Uhr konnten Zeugen beobachten, wie sich die beiden Frauen vor dem Kiosk an der Flurstraße vermummten und dann den Verkaufsraum betraten.

Hier bedrohten sie die Betreiberin des Büdchens mit einem Messer, schubsten sie beiseite und klauten Bargeld aus der Kasse. Die Verkäuferin wurde dabei leicht verletzt.

Als die Räuberinnen anschließend aus dem Kiosk flüchten wollten, gelang es Zeugen, die beiden bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Die alkoholisierten 18 und 23 Jahre alten Frauen räumten die Tat ein. Sie gaben an, die ganze Nacht gefeiert zu haben und sich durch den Raub neues Geld für weiteren Alkohol beschafft haben zu wollen. Das Duo wird einem Haftrichter vorgeführt.