| 13.09 Uhr

Deutsche Meisterschaft Tischtennis - Finale
Borussia will den vierten Meister-Streich in Folge

Deutsche Meisterschaft Tischtennis - Finale: Borussia will den vierten Meister-Streich in Folge
Volle Konzentration auf das letzte Saisonziel Deutsche Meisterschaft - Düsseldorfs Nummer 1 Timo Boll. FOTO: Horstmüller
Nur wenige Tage nach dem Ende der Tischtennis-Weltmeisterschaft will die Borussia ihre Saison mit dem letzten noch zu vergebenden Titel krönen. Im Finale der Tischtennis-Bundesliga gegen den TTC  Fulda-Maberzell kann das Team um Spitzenspieler Timo Boll am Samstag (13 Uhr/Frankfurt) die beeindruckende Vereinsbilanz auf 68 Titel verbessern und die insgesamt 29. deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Von der Redaktion

Bei einem Sieg in der Frankfurter Fraport Arena wäre es der vierte DM-Titel in Folge und der neunte in den letzten 10 Jahren für den Rekordmeister, der darüber hinaus auch die letzten sechs Endspiele gegen den Dauerrivalen aus Hessen gewonnen hat.

Manager Andreas Preuß betont aber, dass das Finale deswegen noch lange kein Selbstläufer wird. "Die Favoritenrolle ist eine Bürde. Irgendwann werden wir auch gegen Fulda verlieren. Nach der WM müssen sich die Spieler erst wieder sammeln und natürlich gibt es nach einer langen Saison und einer harten WM-Vorbereitung einige leichte Blessuren. Aber die Jungs sind hochmotiviert, denn schließlich wollen wir uns für 10 Monate harte Arbeit am Samstag belohnen. Ich freue mich auf ein großes Spiel."

Das sieht auch Danny Heister so, der insgesamt optimistisch auf den Liga-Showdown blickt. "Wenn wir die Sache genauso konzentriert angehen wie die letzten Spiele, sind wir sicher der Favorit, außerdem spielen wir bekanntermaßen gut gegen Fuldas Abwehrer. Die Spieler sind nach der WM nicht in ein Loch gefallen und trainieren schon wieder sehr gut, die Form stimmt. Aber trotzdem müssen wir aufpassen. Jonathan Groth und Ruwen Filus haben eine gute WM gespielt und werden mit viel Selbstvertrauen an den Tisch gehen."

Für Kamal Achanta ist es das letzte Spiel im Trikot der Borussia, bevor er zur neuen Saison zum TTC Schwalbe Bergneustadt wechselt. Bei einer Saisonabschlussfeier im heimischen Tischtennis-Zentrum wollen Mannschaft und Fans ihn verabschieden und bei ein paar Bier die Saison noch einmal Revue passieren lassen – und vielleicht wird daraus ja sogar eine Meisterfeier.

Auch das letzte TTBL-Duell der Saison wird als hochwertiger HD-Livestream produziert und ist kostenlos auf tv.borussia-duesseldorf.de zu sehen. Für Kurzentschlossene gibt es außerdem  noch Tickets an der Tageskasse.