| 12.42 Uhr

Durch ihre Kinder wurde Nicole Freitag zur Koch-Bloggerin

Durch ihre Kinder wurde Nicole Freitag zur Koch-Bloggerin
Nicole Freitag aus Oberkassel hat ein Kochbuch für Kinder und Erwachsene geschrieben. FOTO: mivi
Hähnchenpastete mit Salat, Muschelnudeln mit Spinat und Ricotta und Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit Vanilleeis. Allein schon bei den Namen der Rezepte von Kochbloggerin Nicole Freitag läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Auf ihrer Internetseite stellt sie eine Essensauswahl für die gesamte Familien vor. Von Milka Vidovic

Dabei legt sie Wert darauf, dass die Gerichte Kindern und auch Erwachsenen gefallen. "Viele Mamas und Papas von Kindergarten- und Grundschulkindern fragen sich täglich: Was soll ich bloß kochen? Mir ging es genau so. In der Regel lautete meine Antwort: Keine Ahnung. Also gab es oft Nudeln mit Käsesauce. Das wollte ich ändern", erzählt die Oberkasselerin.

Vor einem Jahr fing sie damit an, Rezepte zu sammeln und auf ihrem Blog zu veröffentlichen. Inspiriert wurde sie durch Tochter Johanna (9), Sohn Benedikt (6) und durch deren ehemalige KiTa Villa Luna. Dort haben ihre Kinder zu Mittag immer frisch gegessen und zu Hause von den Speisen erzählt.

Jetzt hat Nicole Freitag ihr erstes Kochbuch veröffentlich. In "Wir bei Luna - Lieblingsrezepte für jeden Tag" hat sie aus den Rezepten der Villa Luna-Köche und den Rezepten aus ihrem Blog ein Buch mit Ideen zur Wochenplanung zusammengestellt.

Mit dem Thema Kochen hatte die Autorin vor ihrem Blog eher nichts am Hut. "Kochen war einfach nicht so mein Ding. Das hat mein Mann immer gemacht. Wenn ich mal gekocht hatte, war es weder ausgewogen noch abwechslungsreich. Aber, dass wir die Mahlzeiten gemeinsam einnehmen ist mir wichtig. Deswegen habe ich mich auf das Kochen eingelassen und beziehe meine Kinder mit in die Zubereitung ein", sagt sie. Mit dem Bloggen über das Kochen will die Autorin zeigen, wie man trotz wenig Zeit seine Mahlzeiten frisch und lecker zubereitet. Die Rezepte in dem Kochbuch sind einfach gehalten und ohne eine komplizierte Zutatenliste in einem normalen Zeitrahmen zu kochen. Wichtig war der Autorin bei der Gestaltung des Buches und der darin enthaltenen Rezepte, dass sie nicht zu kindlich sind. "Es soll ja Erwachsene mit ihren Kindern ansprechen", erklärt sie.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)