| 12.47 Uhr

Kolumne
Ja, is et denn

Kolumne: Ja, is et denn
Sven-André Dreyer. FOTO: Nicole Gehring
Empörter Anruf in der Redaktion: Am Schabernack, das ist eine kleine Straße in Eller, würden seit drei Wochen die Straßenlaternen nicht mehr leuchten. Von Sven-André Dreyer

Die Nachfrage meinerseits, ob bereits die Störungsstelle der Stadtwerke über den Ausfall der Laternen informiert worden sei, wurde verneint. Das, so der Anrufer erbost, sei nicht die Aufgabe der Bürger, sondern die des Betreibers, also der Stadt. Oder der Stadtwerke, die als Betriebsleister der Stadt auch für die Straßenbeleuchtung zuständig ist.

Kann man so sehen, muss man aber nicht. Mein Anruf bei der Störungsstelle der Stadtwerke (Telefon 821-8241) ergab indes nicht nur ein sehr angenehmes, kurzweiliges Telefongespräch mit dem entsprechenden Sachbearbeiter, sondern auch, dass bei entsprechenden Schadensmeldungen die Störung binnen zwei Tagen behoben wird. Häufig sogar schneller. Nur manchmal, da fehle es halt an ebenjenen Informationen. Oder an Ersatzteilen. Aber auch diesen Problemen gehe man gewissenhaft nach.

Nun denn: wider die Dunkelheit, es werde heller in Eller.

s.dreyer@duesseldorfer-anzeiger.de