| 10.08 Uhr

Model Nina Ensmann und Loulou
Ein starkes Team

Model Nina Ensmann und Loulou: Ein starkes Team
Auch wenn Nina Ensmanns Chihuhau Loulou ein kleiner Hund ist, braucht auch dieser den nötigen Auslauf. Deshalb geht das Model mindestens viermal mit Loulou laufen und der kleine Hund begleitet sie auf ihren Terminen. FOTO: Nicole Gehring
Nina Ensmann lebt seit acht Jahren im Linksrheinischen und fühlt sich dort pudelwohl. Sie ist nicht nur als Reporterin für "taff" Reportagen, Maklerin bei "mieten, kaufen, wohnen" und derzeit auch Schauspielerin in der aktuellen Staffel von "Knallerkerle" zu sehen, sondern auch ein internationales Model für große Kampagnen und Werbefilme. Von Andrea Kleiner

Schon während ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften entdeckte sie ihre Leidenschaft zum Moderieren und Schauspielern. Neben ihren beruflichen Leidenschaften ist die kleine Chihuahua Hündin Loulou eine weitere.

Wer jetzt denkt, Models oder Schauspielerinnen haben keine Zeit für Hunde, der irrt. Nina Ensmann und ihre kleine Hündin sind ein starkes Team, denn Loulou begleitet sie auf Reisen und Terminen.

Auch wenn Loulou der erste eigene Hund ist, blickt das Model auf eine Kindheit mit vielen Tieren zurück. So sagt sie selbst, dass sie in einem "sehr tierlieben Haushalt" aufgewachsen sei, indem ihre Oma einen Hovawart und ihre Eltern einen Rottweiler besaßen, aber auch Katzen, Pferde und Kaninchen.

Hunde sind aber für Nina Ensmann ganz besondere Tiere. Besonders fasziniert ist sie von ihrer Gutmütigkeit.

Bei Loulou erlebt sie das täglich, wenn die sie nach einem anstrengenden Tag aufheitert oder sich an sie kuschelt. Obwohl Nina Ensmann große Hunde liebt, hat sich sich aus beruflichen Gründen für einen kleinen Hund entschieden.

"Man muss sich vor Augen führen, was für einen Lebensstil man selber hat und welcher Hund dazu passt."