| 11.30 Uhr

Wersten: Wohnungseinbrecher auf frischer Tat erwischt

Wersten: Wohnungseinbrecher auf frischer Tat erwischt
FOTO: Archiv
Beamten des Einsatztrupps PRIOS gelang am Montagvormittag in Wersten die Festnahme eines Wohnungseinbrechers auf frischer Tat. Der bereits einschlägig vorbestrafte Mann wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Um 11.20 Uhr konnte ein Anwohner der Lise-Meitner-Straße beobachten, wie an einem Nachbarhaus ein Verdächtiger mit dem Fuß die dortige Terrassentür eintrat. Umgehend informierte der Zeuge die Polizei über den Notruf 110.

Noch bevor die alarmierten Beamten eintreffen konnten, war der Unbekannte durch das entstandene Loch in der Scheibe im Inneren des Einfamilienhauses verschwunden. Den Polizistinnen und Polizisten des Einsatztrupps PRIOS (Präsenz und Intervention an offenen Szenen und Brennpunkten) gelang dann im Garten des umstellten Tatortes die Festnahme des Einbrechers. Er führte neben umfangreichem Tatwerkzeug auch Diebesgut aus dem Haus mit sich.

Der 46-jährige Südosteuropäer ist bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten und vorbestraft. In seiner Vernehmung räumte der Wohnungslose die Tat ein. Er wird am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.