| 13.09 Uhr

Von Mund zu Ohr

Die Bücherei um Marion Esser gibt bekannt, dass die Theatergruppe "Die Karawane" in die Heyestraße 95 kommt, am 13. Januar um 18 Uhr zur evangelischen Kirchengemeinde und mit Texten von Ernst Jandl.

Ursula Burg, Andreas Valerius, Dieter Jaeger, Siegfried Dolleschel, Friedrich und Karl Thiess werden vortragen, die Regie führt Rudi Rölleke, das Saxophon spielt Frank Michaelis, für die Kostüme sorgt Ursula Burg. Die Assistenz und Technik liegen bei Thomas Legros und Stefan Sassin. Der Eintritt ist frei.

Ernst Jandl wurde am 1. August 1925 in Wien geboren und starb im Sommer 2000. Er gehörte zu den Autoren, die radikal nicht nur in ihren jungen Jahren waren. Seine Poesie hat er mit Witz und einem ungeheuren Ernst betrieben, eine nie erlahmende Neugier trieb in an, Formen zu suchen und zu erproben, auf die vor ihm noch niemand gestoßen ist. Seine Gedichte sind beliebt, sie erreichen ein immer grösser werdendes Publikum; bei jüngeren Lesern hat Jandl den Ruhm eines Rockmusikers.