| 00.07 Uhr

Seitenblicke wagen

Vom 28. September bis 7. Oktober laden Aktive aus der Kirchengemeinde St. Margareta in Gerresheim zu Ausstellungen, Impulsen, Vorträgen und Mitmach-Aktionen zum Thema Armut ein

Eine Stadt kann anonym sein, Nachbarn beachten sich nicht, das Leben der anderen interessiert nicht. Um der Gleichgültigkeit entgegen zu wirken, ruft eine Gruppe der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta auf, "Seitenblicke" zu wagen, um Nachbarn, den Stadtteil und die Umwelt bewusst wahrzunehmen.

Eine Aktionswoche unter dem Motto "Seitenblicke" mit verschiedenen Veranstaltungen will Impulse dafür geben. Armut ist einer der Schwerpunkte der Woche. Ein Vortrag und eine Diskussion unter dem Thema "Wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat ist" findet am Montag, 1. Oktober, um 19 Uhr in der Kirche St. Ursula, Margaretenstraße 3, statt und erzählt von der Not vieler Menschen. Hans-Georg Coenen, langjähriger Mitarbeiter des Rather Familienzentrums, hält einen Impulsvortrag, in der anschließenden Diskussion "Reicht Hartz IV zum Leben" ist unter anderem Dominikanerpater Wolfgang Sieffert (Gefängnisseelsorger, Altstadt-Armenküche) Ansprechpartner. Eine Ausstellung der Caritas zu Alltagsaspekten der Armut ist von Freitag, 28. September, bis Sonntag, 7. Oktober, in der Kirche St. Ursula, Margaretenstraße 3, zu den Öffnungszeiten der Kirche zu sehen.

Wie schwer es für Menschen sein kann, Würde zu bewahren, erfährt Diakon Ralf Knoblauch in seiner seelsorgerischen Arbeit in sozialen Brennpunkten. Er sieht in ihnen auch Könige und Königinnen und hat sie in Skulpturen dargestellt. Sie werden in der Kirche St. Margareta, Gerricusplatz, von Freitag, 28. September, bis Sonntag, 7. Oktober, ausgestellt. Der Gottesdienst am Sonntag, 30. September, um 11.15 Uhr geht auf die Ausstellung ein. Ein Filmabend am Dienstag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr im Aloysianum, Gerricusplatz 28, dreht sich um das Thema Würde. 

Blicke auf den Nachbarn zu werfen – dazu sollen Impulse in den Gottesdiensten der Gemeinde St. Margareta am Samstag, 6. Oktober, und Sonntag, 7. Oktober, anregen. 

Weitere Informationen unter www.Seitenblicke-Margareta.de