| 00.00 Uhr

Mehr Schule am Poth

Mehr Schule am Poth
Der Schulanbau am Poth wächst. FOTO: schrö
Das Gymnasium am Poth ist in den letzten Monaten sichtbar erweitert worden. Wie der Projektleiter, Diplom-Ingenieur Torsten Schröder, von der Immobilien Projekt Management Düsseldorf GmbH mitteilt, konnte in den Sommerferien der Rohbau nahezu abgeschlossen werden. „Die Dachabdichtung wurde aufgebracht, die Fenster installiert und der Baukran abgebaut.“ Die Bauteile der technischen Gebäudeausstattung würden später mit Mobilkränen in das Gebäude eingehoben. In diesen Tagen werden zudem die Pfosten-Riegel-Fassaden im Unter- und im Erdgeschoss montiert. Von Klaus Schröder

Projektleiter Torsten Schröder hat für die Leser des „Gerresheimers“ noch ein paar Kenndaten zusammengestellt: Das Gymnasium Gerresheim wird derzeit von 979 Schülern und Schülerinnen in 24 Klassen und durchschnittlich 16 Kursen der Oberstufe besucht. Die Zügigkeit des Gymnasiums wurde ab dem Schuljahr 2015/2016 von 4 auf 5 Züge erhöht. Erstellung eines Erweiterungsneubaus für sowohl Unterrichts- als auch für Verwaltungs- und Nebenräume sowie ein Neubau der Mensa inklusive Cook & Chill – Küche.

Mit der Umsetzung ist per Ratsbeschluss im April 2015 die Immobilien Projekt Management Düsseldorf GmbH (IPM) als Tochter-Gesellschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf beauftragt worden. Die Baumaßnahme wurde durch den Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf im Mai 2017 genehmigt und beschlossen.

Mit dem Erweiterungsbau wurde Anfang Oktober 2017 begonnen. Die Fertigstellung des Neubaus und der Außenanlagen im Bereich des Schulhofes soll nach dem aktuellen Zeitplan im August 2019 erfolgen. Im Erdgeschoss befindet sich neben der Haupterschließung die neue Mensa mit der Küche. Das Untergeschoss beherbergt die Ganztagsflächen und die beiden Musikräume nebst zugehörigen Nebenflächen.

In den beiden Obergeschossen entstehen je 5 Klassenräume. Mit dem Erweiterungsbau wird eine Nutzfläche von etwa. 2200 Quadratmetern neu geschaffen. Im Bestandsbau werden insgesamt etwa 400 Quadratmeter umgebaut.

Die Gesamtkosten betragen gemäß Beschluss des Rats für die Erweiterung des Gymnasium Gerresheim inklusive Inventar ca. 8,9 Millionen Euro brutto.

www.gymnasium-gerresheim.de

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)