| 11.31 Uhr

Gerresheim: Straßenbeleuchtung am Dienstagabend

Gerresheim: Straßenbeleuchtung am Dienstagabend
St. Martin hat es auch wieder auf die Laterne zurückgeschafft. FOTO: schrö
Am Dienstagabend wird Gerresheim einige dieser phantastischen Laternen auf der Straße wiedersehen, denn um 17 Uhr am 13. November ziehen Kinder, Eltern und ein Mann mit Bart auf dem Pferd durch den südlichen Teil des Ortes.

Am Sonntag ging die Werkschau mit 1771 Exponaten in der Aula am Poth zu Ende. Mit Kaffee und Kuchen, live gespielten Liedern und Auszeichnungen für besonders hübsche Exemplare feierten viele Familien im Café der Aktionsgemeinschaft Martinus im Gymnasium Gerresheim. 

Alle hatten hinterher einen steifen Nacken. Hunderte von Martinslaternen waren zwar wesentlich erreichbarer, aber natürlich  immer noch über den Köpfen der Besucher aufgehängt worden, was der Aula jedes Jahr erneut eine unverwechselbare Atmosphäre beschert. 

An der südlichen Quadenhofstraße werden die Akteure sich am Dienstag aufstellen, geteilt wird der Mantel im Gemeindehof der Gustav-Adolf-Kirchen. Am Donnerstagabend ist dann der nördliche Teil aufgerufen, ab 17 Uhr am Poth loszumarschieren.

Pünktlich zum Martinsfest haben die Bürgerstiftung Gerricus und die Aktionsgemeinschaft Martinus das beliebte St. Martin Liederheft in einer neuen Auflage herausgebracht. "Viele Leute haben schon nachgefragt, ob es wieder Liedhefte zum Üben und Mitsingen im Martinszug gibt", erklärt Andrea Schmitz, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Gerricus. "Und da die alten Hefte vergriffen waren, haben wir uns kurzerhand daran gemacht, eine Neuauflage zu erstellen." Timon Osche hat das Titelbild gestaltet.

Unterdessen haben fünf Schülerinnen der Aloys-Odenthal-Grundschule (Diepenstraße 24) zwanzig selbst gebastelte Martinslaternen an das Gerresheimer Rathaus übergeben. Begleitet wurden sie von der Schulleiterin Ursula Brümmer. Die wunderschönen Laternen, mit denen nun die Fenster des Rathauses geschmückt werden, hat Bezirksbürgermeister Karsten Kunert entgegengenommen. Als Dankeschön gab es für die fleißigen Bastler einen Weckmann. Am kommenden Donnerstag zieht u.a. die Aloys-Odenthal-Schule beim Martinszug am Rathaus vorbei. Nach der Mantelteilung auf dem Gerricusplatz lädt auch die Bezirksvertretung 7 zum Gripschen ein. (schrö)