| 14.05 Uhr

Der Gerresheimer Adventskalender lebt

Die Nachbarschaft und Mitmenschlichkeit lebt in diesen Tagen in Gerresheim auf, unterstützt von Bürgern, die sich für einen lebendigen Adventskalender entschieden haben.

Am 7. Dezember öffnet zu diesem Zweck das Begegnungscafé auf dem Gerricusplatz im Aloysianum seinen Türen, einen Tag später die Bücherei an der Heyestraße 4 und außerdem das Pfarrheim an der Katharinenstraße 20. Am 9. Dezember wird der Malerbetrieb Jaskowiak an der Schwarzbachstraße 41 aktiv und das zentrum plus am Wallgraben.

Die Hausgemeinschaft Dreherstraße 4 hat sich den 10. Dezember ausgesucht, ebenso "Qbus", das Projekt "Wohnen mit Kindern" an der Halleschen Straße 42. Für den 11. Dezember stehen die Metzgerei Friedel Meyer an der Benderstraße 90 und die Kita Sonnengarten an der Heinrich-Könn-Straße 36a parat. Der 13. Dezember ist für Vogt & Kamp Bestattungen am Kölner Tor 31 und für die Mayersche Buchhandlung an der Benderstraße 5 reserviert.

Immer gibt es Lieder und Gedichte, ein bisschen was zu trinken und zu essen. In der Regel beginnt die Zusammenkunft um 18 Uhr und dauert eine halbe Stunde, Ausnahmen: zentrum plus ab 17.30 Uhr, Qbus ab 17 Uhr. (schrö)